Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Bauzaun hält Fußballspieler fern

Von
Jetzt verhindert ein Bauzaun, dass im Kleinspielfeld an der Lucian-Reich-Schule gekickt wird.Foto: Wursthorn Foto: Schwarzwälder Bote

Hüfingen. Jetzt ist der Käfig dicht: Das Kleinsportfeld an der Lucian-Reich-Schule kann seit Wochenanfang nicht mehr bespielt werden. Massive Bauzaungitter aus Metall verwehren Fußballspielern jeden Alters, sich durch die aufgerissenen Tornetze auf das Spielfeld zu zwängen. In der vergangenen Woche war dieses Ärgernis angesprochen worden: Weil das Geballere gegen die Umrandung den Nachbarn einiges an Nervenkraft abverlangte, aber auch weil die Anlage selbst durch Unbekannte mutwillig so stark beschädigt wurde, dass für Nutzer Verletzungsgefahr besteht. Stärker gesichert wurde die Anlage nicht durch den Bauhof der Stadt, sondern offenbar im Zuge der Baustellensicherung der Lucian-Reich-Schule, sagt Hauptamtsleiter Horst Vetter. Dabei sei lediglich die Umzäunung wiederhergestellt worden, die es vorher schon gegeben habe, gibt Vetter eine Aussage aus dem Bauamt weiter.

Das Aufstellen der Bauzäune war kein großer Akt. Direkt neben dem Kleinsportfeld laufen die Bauarbeiten an der Schule.

Neue Aushänge mit einem aufgedruckten signalroten Warnsymbol weisen nun deutlicher auf die Verletzungsgefahr hin. Die früheren Schilder landeten verdreckt und zerknickt auf dem Boden: eine weniger teure Folge dessen, was vor ein paar Wochen auf der Anlage passiert ist.

Unbekannte haben mehrere Banden demoliert, aus der Verankerung gehebelt und das darin enthaltene Dämm-Material entlang des Spielfeldrandes verteilt. Rund 10 000 Euro beträgt der Schaden, die Stadt hat eine Anzeige wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt gestellt.

"Der Reparaturauftrag ist draußen", führt Vetter fort. Je nach dem Auftragsaufkommen der Firmen hofft er, dass das Kleinspielfeld den Schülern der Lucian-Reich-Schule noch im Spätsommer oder Herbst zur Verfügung steht.

Verhindern ließen sich Gewaltausbrüche dieser Art schwerlich. Auch bei regelmäßigen Kontrollen könne man nicht alles im Auge behalten. Vielleicht aber wirke die Tatsache, dass die Stadt konsequent Anzeige erstattet, manchmal abschreckend.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.