Bei einem Verkehrsunfall auf der B 28 bei Willstätt wurde eine Autofahrerin schwer verletzt. Foto: Häußler/Einsatz-Report 24

Ein Mensch hat sich am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 28 bei Willstätt in Fahrtrichtung Kehl schwere Verletzungen zugezogen.

Nach ersten Erkenntnissen musste eine Fahrerin auf der Bundesstraße aufgrund eines Reifenplatzers eines Lastwagens abbremsen, teilt die regionale Nachrichtenagentur Einsatz-Report 24.

Ein nachfolgender Sattelzug übersah das und krachte in das Heck der Fahrerin. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Sie kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die B 28 ist aktuell ab Höhe der Ausfahrt Sand in Fahrtrichtung Kehl voll gesperrt. Die Feuerwehren aus Willstätt und Kehl sowie weitere Rettungskräfte befinden sich im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.