Viele lobende Worte fand Bürgermeister Siegfried Scheffold (links) für Stadtrat Dieter Müller (SPD), der auf eigenen Wunsch aus dem Gemeinderat ausschied.Foto: Jehle Foto: Schwarzwälder Bote

Verabschiedung: Dieter Müller (SPD) gibt Amt im Hornberger Rat auf / Bürgermedaille in Silber als Dank

Die Stadt Hornberg bedankt sich bei dem scheidenden Gemeinderat Dieter Müller mit der Bürgermedaille in Silber für 22 Jahre kommunalpolitisches Engagement. In der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend wurde Müller verabschiedet.

Hornberg. "Wir würden ihn gerne behalten", betonte Bürgermeister Siegfried Scheffold vor der Beschlussfassung des Gremiums.

Im Februar hatte Müller den Antrag gestellt, sein Mandat niederzulegen. Sein Wunsch war es, mit Erreichen des 70. Lebensjahres aus dem Gemeinderat auszuscheiden.

In seiner Laudatio würdigte Bürgermeister Scheffold die vielfältigen Verdienste und das große ehrenamtliche Engagement von Müller. "Wir haben Sie konstruktiv und kollegial im Gremium erlebt" bescheinigte der Bürgermeister dem scheidenden Rat große politische Erfahrung und bezeichnete ihn als "aufrechten Demokraten", der auch Kontroversen nie gescheut habe.

Kommunale Entwicklung engagiert und fachkundig begleitet

Müller habe an der Entwicklung der Stadt gestaltend mitgewirkt. Ein kommunalpolitischer Höhepunkt sei sicherlich die Tunneleröffnung 2006 gewesen. Wichtige öffentliche Einrichtungen sind auf Vordermann gebracht worden, betonte der Bürgermeister und nannte stellvertretend die Modernisierung von Sporthalle, Kindergarten und Freibad. "Sie wissen, dass Kommunalpolitik einen langen Atem braucht", erinnerte Scheffold an entscheidende Schritte vorwärts hinsichtlich der Stadtentwicklung.

Engagiert und fachkundig habe Müller diese Meilensteine begleitet. Als "Mann vom Bau" brachte der gelernte Kachelofen und Luftheizungsbauer sein handwerkliches Fachwissen ein, führte Scheffold aus. "Immer, wenn es gilt anzupacken, sind Sie dabei wie jüngst beim Bau vom Spielplatz im Schwickersbach", so der Bürgermeister.

Außerdem sei Müller als überzeugter Sozialdemokrat und Gewerkschaftler von jeher ein Sprachrohr für Familien, Arbeiter und sozial benachteiligte Bevölkerungsschichten.

"Stets an der Sache orientiert und nie ideologisch"

"Stets an der Sache orientiert und nie ideologisch", unterstrich der Bürgermeister. Das "Allround-Talent" Müller bringe Einsatz nicht nur in der Politik und Gewerkschaft, sondern auch bei der Arbeiterwohlfahrt und den Naturfreunden. "Mit großem Dank und in Anerkennung Ihrer Verdienste wird Ihnen im Namen der Stadt Hornberg die Bürgermedaille in Silber verliehen", bekräftigte Scheffold formell die Lobrede unter dem Applaus des Gemeinderats.

Beifall gezollt wurde im Hornberger Gemeinderat auch den Dankesworten Müllers, die endeten mit: "Sobald’s wieder aufgeht, geb ich einen aus."

Dieter Müller wirkte im Hornberger Gemeinderat in den Jahren 1994 bis 2004 und 2009 bis 2021. Parteimitglied in der SPD wurde er im Jahr 1984 und er ist seit 2011 Vorsitzender der Ortsgruppe Hornberg. Mehr als zwanzig Jahre führte Müller bis 2016 den Vorsitz im Ortsverband Gutachtal-Kinzigtal des Deutschen Gewerkschaftsbunds.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: