Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hornberg Sonne scheint über dem Maimarkt

Von
Karl-Heinz Baur ist seit mehr als 25 Jahren auf dem Maimarkt vertreten. Foto: Schwarzwälder Bote

Die Sonne hat beim Maimarkt in der Hornberger Innenstadt am Dienstag schön geschienen. An rund 35 Verkaufsständen boten Händler ihre Ware feil.

Hornberg. Zwar schlenderten gegen 13 Uhr auf dem ganztägigen Markt nur wenige Besucher an den Ständen vorbei, die unter anderem Kleidung, Lederwaren, Süßigkeiten, Haushaltswaren und Spielzeug anboten. Umso mehr war aber um die Mittagszeit auf dem evangelischen Kirchplatz, wo sich eine lange Schlange vor dem Verkaufswangen des Gasthauses Schützen bildete.

Jung und Alt genossen bei Pommes, Currywurst, Burger und Co. die warmen Sonnenstrahlen während der Mittagspause. Die Mädels Ella und Josephine machten es sich dafür am Brunnen gemütlich.

Premiere feierte der Stand "Aladin und Frida", an dem Spezialitäten unter dem Motto "Spätzle trifft Falafel" angeboten wurden.

Karl-Heinz Baur ist seit mehr als 25 Jahren mit einem Stand vertreten

Auch regionale Produkte waren im Angebot. Seit mehr als 25 Jahren ist übrigens Karl-Heinz Baur aus Ettenheim auf dem Maimarkt in Hornberg vertreten. Der Berufsimker verkauft dort Honig und verschiedene Kräutertee-Sorten. "Nach Hornberg habe ich keine lange Anfahrt. Da geht’s nur zweimal über den Berg", lachte Baur. An den übrigen Ständen staunten die jungen Marktbesucher unter anderem über die bunten Spielwaren.

Als weitere Veranstaltung steht in Hornberg in diesem Jahr unter anderem das Mittelalterfest auf dem Schlossberg an, das die Tourist-Information organisiert. Die zweitägige Veranstaltung findet am Samstag, 31. August, ab 14 Uhr und am Sonntag, 1. September, von 10 bis 18 Uhr statt. Gaukler, Dudelsackspieler, Feuershow, mittelalterliche Musik und ein mittelalterliches Angebot an Speis’ und Trank erwarten die Gäste, teilte die Tourist-Information kürzlich mit.

Das Sportfest der Hornberger Vereine findet am Samstag, 13. Juli, in Kombination mit dem Elfmeter-Cup des VfR statt. Im Herbst stehen am Sonntag, 29. September, wieder der Naturparkmarkt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord und der "Tag des Pilzes" auf dem Programm. Die Veranstaltung geht zum siebten Mal über die Bühne.   Als Abschlussveranstaltung wird die Tourist-Info sich wieder um den Hornberger Weihnachtsmarkt kümmern, der am 7. Dezember stattfindet.

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Weimer

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.