Tommy Reinbold und Barbara Moser mit Schüler, die sich auf den Schwimmkurs freuen. Foto: Kornfeld

Bildung : Schüler des Wolfacher SBBZ lernen im Hornberger Freibad schwimmen

Hornberg - Superstimmung am Dienstag morgen schon vor dem Hornberger Freibad: 35 Schüler des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum Wolfach (SBBZ) warten auf die erste Schulaktion seit eineinhalb Jahren.

Für die Schüler gibt es einen besonderen Schwimmkurs. Bunt gemischt sind sie aus den Klassen 1 bis 9 und aus dem Einzugsgebiet Wolfach, Oberwolfach, Hausach, Gutach und Hornberg. Die meisten Schüler wurden von ihren Eltern zum Freibad gefahren.

Coronakonform gehen die Schüler streng in drei Gruppen getrennt ins Becken, jeweils betreut von den Klassenlehrern. So soll auch die Gemeinschaft im Klassenverband gefördert werden.

Vor zwei Jahren hat das Projekt "Schwimmkurs des SBBZ begonnen, berichtet Schulleiterin Barbara Moser. Dann kam Corona dazwischen. Nun soll der Schwimmkurs wieder jedes Jahr an fünf Terminen zwischen Pfingsten und den Sommerferien aufgenommen werden. Ziel ist es, dass die Kinder Sicherheit im Wasser gewinnen und das richtige Verhalten im Freibad erlernen. "Das funktioniert aber nur, wenn Eltern und Kollegium dahinter stehen", so die Schulleiterin.

Der Bademeister erklärt die wichtigsten Regeln

Für die Sicherheit sorgen am Dienstag Barbara Moser, die Klassenlehrer Volker Neumaier, Uta Friedemann und Silke Gund sowie die Betreuerinnen Emma Zorn und Anika Ferreira. Zwei der Lehrer sind ausgebildete Schwimmlehrer.

Außerdem ist Bademeister Wolfgang Streng dabei, der zu Beginn des Kurses die Baderegeln erklärt. Dabei ist das Wichtigste: "Rücksicht nehmen und nicht auf wilden Mann machen".

Es geht aber in dem Kurs nicht nur ums Schwimmlernen und das einhalten von Regeln. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Dafür sorgen die Spiele, die Lehrer und Betreuer sich zuvor ausgedacht haben und auch die Spielsachen, die sie mitgebracht haben.

Möglich wurde der Schwimmkurs für die Schüler des Wolfacher SBBZ auch durch das Engagement der Fördervereins des Hornberger Freibads. Er bezahlt den Eintritt für die Schüler.

Ab dem 4. Juli gibt es auch für die Schüler der vierten Klassen der Hornberger Wilhelm-Hausenstein-Schule jeweils Donnerstags einen Schwimmkurs. Er umfasst vier Termine, berichtet der Vorsitzende des Fördervereins, Tommy Reinbold.