Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hornberg Faustballturnier um den "Städtle-Cup"

Von
Beim Freundschaftssportfest am Samstag, 21. September, besteht die Möglichkeit, Prüfungen für das Sportabzeichen abzulegen. Außerdem wird ein Faustballturnier ausgetragen. Foto: TV Hornberg Foto: Schwarzwälder Bote

Bald endet die Prüfsaison für das Sportabzeichen. Das Prüferteam des TV Hornberg teilt mit, dass auch das Freundschaftssportfest dafür zur Verfüng steht.

Hornberg (red/lmk). "Das Sportabzeichenprüferteam des TV Hornberg hatte diesen Sommer noch nicht sehr viel zu tun und möchte an das Ende der Prüfsaison zur Umstellung auf die Winterzeit erinnern", heißt es in einer Mitteilung. Fehlende Schwimmdisziplinen sollten vor der Schließung des Schwimmbads absolviert werden.

"Zusätzlich zum Freitagstraining steht für alle Interessenten das 21. Freundschaftssportfest am Samstag, 21. September, zur Verfügung", heißt es in der Mitteilung weiter. Eine Mitgliedschaft im Verein sei nicht erforderlich. Auch über viele Zuschauer freuen die Hornberger sich.

Beim Freundschaftssportfest beginnt um 13 Uhr das Feldfaustballturnier um den Hornberger Städtle-Cup. "Im vergangenen Monat wurde die deutsche Faustballnationalmannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht und konnte den WM-Sieg verbuchen. Die Faustball-WM 2023 findet in Mannheim statt", informiert der Verein.

Beim Turnier in Hornberg wird um den Städtle-Cup gespielt. Verteidiger sind die Faustballer des ESV Eschenbach aus der Schweiz. Um Freizeit-Faustball zu spielen, muss man allerdings kein Profi sein. Deshalb sind alle Hornberger und Interessenten aus der Umgebung herzlich eingeladen, den Städtle-Cup wieder nach Hornberg zu holen. Alle Mannschaften erhalten Preise. Die Startgebühr beträgt laut Mitteilung 20 Euro pro Mannschaft.

Bei den Leichtathletikmeisterschaften gehen ab 14 Uhr alle Jahrgänge gemeinsam an den Start. Gemäß den DLV-Vorschriften werden die entsprechenden Mehrkämpfe nach Altersklassen ausgewertet. Die erzielten Leistungen werden für das Deutsche Sportabzeichen angerechnet. Eine Startgebühr wird nicht erhoben.

Anschließend finden die Siegerehrungen im Rahmen eines gemütlichen Sportlerhocks statt. Die Veranstaltung wird von der TV-Jugend bewirtet.

Am Freitag, 20. September, werden die Anlagen gerichtet, deshalb findet kein Training statt.

Die Anmeldung ist bei Silke Endres unter Telefon 07833/18 39 oder per E-Mail an nino.silke@t-online.de möglich. Sie erteilt auch weitere Informationen.

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Weimer

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.