Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hornberg 3000 begeisterte Besucher

Von
Haben wieder ein tolles Stück auf die Bühne gebracht: die Akteure des Historischen Vereins. Foto: Gebauer

Hornberg - Zum letzten Mal trieb er am Freitagabend im Storenwald sein Unwesen. Zum letzten Mal beförderte "Sweeney Todd, der teuflische Barbier", auf der Hornberger Freilichtbühne mit seinem scharfen Messer Menschen "vom Leben zum Tode".

Wie bereits alle Aufführungen von "Sweeney Todd, der teuflische Barbier" zuvor, hatte auch die sechste und letzte Aufführung ein bemerkenswert zahlreiches Publikum, das sich begeistert und beifallfreudig zeigte und das gelungene Spiel der 17 Akteure sichtlich genoss.

Nicht wenige der Spieler auf der Hornberger Freilichtbühne sind inzwischen "alte Hasen" mit vielen Jahren Bühnenerfahrung. Und immer wieder gesellen sich auch neue, talentierte junge Leute hinzu. Spielleiter Gebhard Kienzler ist unablässig bemüht, qualitativ hochwertige Inszenierungen abzuliefern und das gelingt ihm auch. Die Spiele und Spieler haben durchweg Niveau und immer ist auch der musikalische Background erstklassig.

Bei sechs gelungenen und auch vom Wetter begünstigten Aufführungen erlebten rund 3000 Besucher "Sweeney Todd, der teuflische Barbier", eine Zahl, mit der Regisseur Gebhard Kienzler sich am Ende der Krimi-Saison 2015 recht zufrieden zeigte.

Beim Finale dankte Kienzler dem Publikum ebenso wie seinen Darstellern, die einmal mehr gute Arbeit geleistet haben. Zuschauer aus nah und fern äußerten sich positiv über das Hornberger Bühnen-Geschehen, das mit "Sweeney Todd" einen neuen Höhepunkt verzeichnen durfte.

Man darf schon jetzt gespannt sein, was Spielleiter Kienzler in der Saison 2016 präsentieren wird. Ganz sicher hat er schon konkrete Vorstellungen, denn jede Spielzeit braucht ja einen gewissen Vorlauf

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Stangenberg

Fax: 07832 9752-15

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading