Muss oder darf erneut vor Gericht: Mohammed O., der Hauptangeklagte im Riecher-Prozess. Sowohl die Revision seiner Anwälte als auch der Nebenklägerin und Staatsanwaltschaft wurden vom Bundesgerichtshof zugelassen. Foto: Lück

Das ist ein Bundesgerichtshof-Hammer! Der Prozess um den toten Horber Immobilien-Geschäftsmann Michael Riecher muss komplett wieder aufgerollt werden. Und die Hinterbliebenen hoffen, dass jetzt Gerechtigkeit in ihrem Sinne gesprochen wird.

Karlsruhe/Horb - Rechtsanwalt Knut Rössler vertritt die Zwillingsschwester von Michael Riecher. Er war während der Erörterung im Bundesgerichtshof (BGH) und sagt: "Meine Mandantin ist glücklich über diese Entscheidung. Sie findet es äußerst gerecht, dass das Urteil aufgehoben wurde."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen