Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Halbe Million Sachschaden nach Großbrand

Von
Das Feuer richtete einen Sachschaden von mindestens einer halben Million Euro an. Foto: Lück

Horb-Nordstetten - Bei einem Großbrand in einer Scheune und einem Bauernhaus auf den Buchhöfen ist mutmaßlich ein Schaden von mindestens einer halben Million Euro entstanden.

Das Feuer war am Dienstagnachmittag in der Scheune ausgebrochen und dann auf das Haus übergegriffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zudem entzündete sich ein Weizenfeld und danebenstehende Fahrzeuge wurden beschädigt. Kinder entdeckten den Brand beim Spielen, die Eltern befanden sich zu diesem Zeitpunkt bei Arbeiten auf dem Feld. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand.

Die Scheune brannte "bis auf die Grundmauern" ab, so der Polizeisprecher. Das Bauernhaus sei nicht mehr bewohnbar, weshalb Freunde der Familie eine Spendenaktion gestartet haben, welche am Mittwochmorgen bereits über 4000 Euro einbrachte.

Am Mittwochmorgen war die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Im Laufe des Tages sollen die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen werden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
25
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.