"Die Versorgungssicherheit hat für uns höchste Priorität", betont Richard Huber, Leiter Betrieb Strom- und Gasnetze der Netze BW. Foto: Spotts

"Wir nehmen das Störungsgeschehen in Horb sehr ernst." Netze BW kündigt Erneuerungen an.

Horb/Eutingen/Starzach - Zu einem Stromausfall kam es erneut am Donnerstagvormittag in Horb.

Wie das Unternehmen Netze BW mitteilt, kam es um 8.14 Uhr zu einer Störung im Stromnetz im Raum Horb. Betroffen vom Stromausfall waren neben Teilen der Kernstadt und des Industriegebietes auch die Teilorte Mühlen, Ahldorf, Nordstetten und Dettensee, sowie Teile von Eutingen, Weitingen und Starzach-Börstingen.

Ursache für die Störung seien Kabeldefekte im Mittelspannungsnetz gewesen. Der Entstördienst der Netze BW konnte durch Umschaltungen im Mittel- und Niederspannungsnetz, in enger Zusammenarbeit mit der Leitstelle in Esslingen, die Versorgung schrittweise wiederherstellen. Nach 17 Minuten hatten das Industriegebiet, erste Teile der Kernstadt, der Ortsteil Mühlen sowie Weitingen und Börstingen wieder Strom. Nach einer guten Stunde waren dann Ahldorf, Dettensee, weitere Bereiche von Horb sowie Teile von Nordstetten wieder versorgt. Mit dem Zuschalten der letzten Um-spannstationen war um 10.48 Uhr die Vollversorgung erreicht.

Die Reparaturarbeiten seien umgehend eingeleitet worden. "Die Versorgungssicherheit hat für uns höchste Priorität", betont Richard Huber, Leiter Betrieb Strom- und Gasnetze der Netze BW. "Deshalb nehmen wir das Störungsgeschehen hier in Horb auch sehr ernst und werden die jetzt mehrfach ausgefallene Kabelstrecke zwischen den Umspannstationen Heizwerk Nordring und Weber in Kürze erneuern."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: