Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Stefan Fox und Thomas Grassinger sind nun "Obernarren"

Von
Zahlreiche Mitglieder der Horber Narrenzunft wurden in der Hohenberghalle geehrt. Foto: Schwarzwälder Bote

Horb. Das Zunftmeister-Quartett der Horber Narrenzunft verabschiedete zunächst den bisherigen Narrenrat Johannes Kieferle, dann ging es mit vielen Ehrungen weiter.

Große Verdienste

Unter aufbrausendem Jubel in der Hohenberghalle wurden die verdienstvollen Narren Thomas Grassinger (er weilte im Urlaub) und Stefan Fox zu "Obernarren" ernannt. Höher geht’s in Horb fast nimmer. Grassinger war ehemaliger Gruppensprecher der "Stoibrecher" und zudem von 2001 bis 2016 Narrenrat. Hinzu kommen seine wichtigen Funktionen gleichzeitig als Fasnet-Akteur und Verantwortlicher des Eröffnungsballs sowie als Redenschreiber.

Guth vergaß in seiner Laudatio auch nicht darauf zu verweisen, dass Grassinger in seiner Eigenschaft als Rechtsberater "immer da ist, wenn man ihn braucht".

Stefan Fox kommt ebenfalls aus den Reihen der "Stoibrecher", war später Gruppensprecher der "Turmschurken" und ehemaliger Narrenrat. Von 1999 bis 2016 war er in verschiedenen Funktionen als Webmaster der Narrenzunft-Homepage, als Akteur beim Eröffnungsball, Videoverantwortlicher, Texter und ebenfalls als Redenschreiber überaus engagiert und geschätzt.

Für zehn Jahre aktives Narrentreiben mit dem "kleinen Stäpfi-Orden" ausgezeichnet wurden: Carina Zinser, Pascal Göttler, Leonie Zippel, Tom Halangk, Ralf Brakopp, Theresa Löffel, Cathleen Fröhlich, Tanja Lopez, Markus Schäfer, Melanie Teufel, Agnes Röttgen, Sabine Kreidler, Linus Baiker, Luisa Bok, Emilie Fröhlich, Andreas Zinser und Ina Kaltenmark.

Reck ist 50 Jahre dabei

Für 25 Jahre aktives Narrentreiben wurden folgende Narrenzunftmitglieder mit dem "großen Stäpfi-Orden" geehrt: Celine Berg, Thorsten und Michaela Katz, Florian und Elke Schmidt, Antje Störzer, Gerhard Brennenstuhl, Susanne Baiker, Ellen Zippel und Thomas Kreidler.

Für 40 Jahre erhielten folgende Zunftmitglieder den "Zunftorden": Olga Lopez Rius (Hexen, jahrelange "Tanzhexe" und zusammen mit Chef-Kassier Gerhard Munding junior 2014 Gräfin Ita von Toggenburg), Jens Dierberger, Tobias Sontheimer und Susanne Pfau.

Bereits 50 Jahre Mitglied der Narrenzunft Horb und dafür mit dem "großen Zunftorden" ausgezeichnet wurde Michael Reck.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.