Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Runder Tisch zum Thema Klimaschutz

Von

Horb (jb). Es war ein kleiner Runder Tisch, der sich als Klimaschutzarbeitskreis Handel und Gewerbe in der Energieagentur Horb traf, eigentlich mehr eine Zusammenkunft von Hauptamtlichen aus Horb: Eckhardt Huber, Bernd Mathieu, Martin Heer und als Einziger von den Gewerbetreibenden Norbert Ott von der Gebäudereinigung Ott aus Talheim.

Für Energieeffizienz gelten ab nächstes Jahr neue Regeln

Auf der Tagesordnung standen die Ergebnisse der letzten Klimaschutzkonferenz vom Januar. Es gab Hintergrundinformationen zum Horber Carsharing und zur Eigenstromnutzung; thematisiert wurden außerdem Energiemanagementsysteme zur Energieeffizienzsteigerung.

Rückblick: Bei der dritten Klimaschutzkonferenz im Januar gab es vier Thementische: Erneuerbare Energien, Mobilität, Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit sowie nachhaltige CO2-Effizienz bei privaten Haushalten, Gewerbe, Handel, Industrie und Kommune.

So ging es um die Frage, was benötigt wird, um in die CO2-Effizienzmaßnahmen zu investieren? Kann durch den Ankauf von CO2-Zertifikaten ein Anreiz zur CO2-Einsparung geschaffen werden? Die Energieeffizienzrichtlinie 2015 gilt ab nächstes Jahr, wer aber noch 2014 teilnimmt, der erhält eine Beratung kostenlos. Diese vermittelt Kenntnisse über Förderprogramme, Berater und begleitet die Ausführungen.

Das Carsharing-Fahrzeug, so war am Runden Tisch zu erfahren, wird effizient ausgenutzt. Es wird vier Fahrzeuge geben. Ziel ist es auch, Fahrten mit Privatautos (Zweitwagen) und Firmenwagen zu sparen; Jung und Alt kann sich beteiligen. Standorte der Autos sind die Dammstraße B14, das Parkhaus in der Wintergasse und die Lerchenstraße auf dem Hohenberg. An Autos werden zur Verfügung stehen ein VWup, ein Opel Corsa, ein Renault Kangoo (7-Sitzer) und ein Renault Zoe (E-Mobil).

Die Energieagentur Horb bietet ein "Energiemanagement im Konvoi" an, dies in Zusammenarbeit mit der IHK Nordschwarzwald.

Andiskutiert wurde noch das Thema "Nahstromanlage", so beispielsweise als BHKW-Ringleitung Neckarstraße/Mühlener Straße, und das eventuell als Bürgerbeteiligungsmodell.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.