Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Neues aus dem Garten

Von

Horb. Der nächste "Zwischenruf" im Horber Kloster hat am Donnerstag, 1. Oktober, ab 19.30 Uhr das Thema "Kräutergarten im Frühling, Sommer, Herbst und Winter für uns Menschen und Insekten". Es ist ein kleiner "Gartenspaziergang" mit Brigitte Heinz, der Inhaberin des Kräutergartens in Dettlingen.

Heinz gibt Hinweise zu Nutzung und Standort und verrät, welche Pflanze mit welcher gern wächst und wem sie nützt. Heinz studierte Grafikdesignerin und arbeitete in der Grafikabteilung einer Zeitschrift, bis sie vor mehr als 30 Jahren begonnen hat, ihren Kräutergarten in Dettlingen anzulegen. Es folgte noch eine Ausbildung zur Heilpraktikerin. 2005 legte Heinz die Gärten des Morlokhofs in Mitteltal an, 2007 den Kräutergarten des Hotel Bareiss, 2008 bis 2010 hat sie die Pflege des Kytta Gartens in Alpirsbach übernommen.

Nachdem die Reihe Gartenkabinett mit Karl A. Vandeven im letzten Jahr zu Ende gegangen ist, beschäftigt sich das Projekt Zukunft im Rahmen des "Zwischenrufs" mit der Thematik. Der Eintritt kostet 8 oder 6 Euro.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.