Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Neckarbad: Frust zur besten Badezeit

Von
Rote Kreuze wie beim Schiffe-Versenken-Spiel: Wegen eines Fliesenschadens bleibt der Familienbereich weiter gesperrt. Foto: Lück

Horb - Was für ein Pech: Der beliebte Familienbereich im Neckarbad muss weiter geschlossen bleiben. Und das zur besten Badezeit jetzt im Sommer.

Das bringt nicht nur das Horber Rathaus ins Schwitzen: Knapp vier Jahre, nachdem das Neckarbad für über 700.000 Euro saniert wurde, gibt es jetzt Ärger im Familienbereich. Am Donnerstag, 11. April, wurde festgestellt, dass im Nichtschwimmerbecken im Familienbereich ein Fliesenschaden "größeren Ausmaßes" vorliegt.

Fliesen sind sowohl im Becken als auch im Außenbereich kaputt. Auf dem Foto der Stadt sind fast alle Fliesen im Becken mit roten Kreuzen versehen.

Doch noch immer wird nicht repariert. Warum? Stadtsprecher Christian Volk: "Das eingeleitete Beweissicherungsverfahren läuft aktuell noch, weshalb wir zum genauen Schadensumfang und Ursache derzeit noch nichts sagen können. Daher kann auch noch keine Aussage getroffen werden, welche Zeit die Behebung des Schadens genau in Anspruch nehmen wird. Sobald alle Schäden gutachterlich aufgenommen sind und das Beweissicherungsverfahren abgeschlossen ist, werden wir die Badegäste selbstverständlich informieren." Fällt der Schaden unter Garantie oder Gewährleistung von den Baufirmen?

Der Familienbereich selber wurde zwischen 2009/2010 gebaut. Stadtsprecher Volk sagte im Mai: "Mit den damals an der Planung, Bauleitung und Ausführung Beteiligten steht die Stadtverwaltung Horb in Kontakt. Das Ziel ist eine zeitnahe Lösung zur Behebung des Schadens herbeizuführen."

Viele Familien mit kleineren Kindern nutzen das Neckarbad. Doch jetzt droht jetzt, dass man im kompletten Sommer nicht in den Familienbereich kann.

Gibt es schon Besucherrückgänge oder Beschwerden? Stadtsprecher Volk: "Es gab vereinzelt Nachfragen von Badegästen zum aktuellen Zustand. Nachdem die Thematik im Gespräch erläutert wurde, war jedoch in fast allen Fällen Verständnis dafür da, dass zunächst das Beweissicherungsverfahren abgeschlossen werden muss, um dann möglichst rasch die Sanierung in Angriff zu nehmen. Informationen zu Auswirkungen auf die Besucherzahlen liegen uns aktuell nicht vor."

In den sozialen Medien fragen Eltern: Wo kann ich als Horber mit meinen Kindern jetzt noch gut schwimmen gehen?

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.