Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Nach Mord in Nordstetten: Haus wird abgerissen

Von
In Michael Riechers Elternhaus lebte der Tatverdächtige. Foto: Privat

Horb-Nordstetten - Das Elternhaus von Michael Riecher in der Nordstetter Ritterschaftsstraße wird abgerissen. Erst vor einigen Wochen war das Haus von der Erlacher Höhe leergeräumt worden.

Der Horber Geschäftsmann Michael Riecher war im November tot in seinem Wohnhaus in der Weikersthalstraße in Nordstetten gefunden worden. In Riechers Elternhaus wohnte bis Anfang November Mohammed O. (27), der unter Verdacht steht, den Geschäftsmann getötet zu haben. Riecher hatte dem syrischen Flüchtling im Sommer sein Elternhaus vermietet.

Mehr zum Nord in Nordstetten auf unserer Themenseite.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.