Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Motto fürs neue Rotary-Präsidentenjahr heißt "Lachen"

Von
Präsidenten- und Stabwechsel im Rotary Club Horb/Oberer Neckar: Jürgen Oberle (rechts) folgt Helmut Spohn. Foto: Rotary Foto: Schwarzwälder-Bote

Horb. Mit dem Ende des rotarischen Jahres am 30. Juni enden auch die jährliche Amtszeiten der Präsidenten eines Rotary Clubs.

Rotary ist eine weltweite Vereinigung berufstätiger Männer und Frauen. Von den Mitgliedern wird hervorragende berufliche Leistungen, persönliche Integrität und weltoffene Haltung sowie die Bereitschaft zum persönlichen Dienst am Gemeinwohl erwartet. Rotary International ist die älteste Service-Club-Organisation der Welt, umfasst 33 000 Clubs in mehr als 200 Ländern. Ihre Mitglieder bilden ein Netzwerk von Führungskräften, die sich ehrenamtlich in ihrem Gemeinwesen engagieren und an der Lösung internationaler Probleme arbeiten. In Rotarys Motto "selbstloses Dienen" kommt der humanitäre Geist zum Ausdruck, der mehr als 1,2 Mitglieder inspiriert. Es gibt zentrale Rotary-Programme, wie das Stipendienprogramm und den Jugendaustausch. Das Hauptprojekt gilt dem weltweiten Kampf gegen die Kinderlähmung (Polio-Plus).

In einem kurzen Rückblick auf das rotarische Jahr 2013/2014 erwähnte der bisherige Präsident Helmut Spohn die äußerst interessanten Vortragsabende zu Themen wie "Quo Vadis Automobilindustrie – fahren wir alle elektrisch?" mit Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender ElringKlinger AG, "Rüstungsindustrie" mit Olaf Sauer, Geschäftsführer der Merkel Jagd- und Sportwaffen GmbH, "Jugendkriminalität und Polizeireform" mit Ministerialdirektor Herbert Zinell vom Innenministerium, oder "Das Unternehmen Baywa AG" mit Vorstandsmitglied Roland Schuler. Eine Werksführung bei Porsche mit Besuch des Porschemuseums, die Wanderung im Naturpark Nordschwarzwald mit Wolfgang Schlund, Betriebsbesichtigungen bei der Compertus GmbH und des Büros Gebhard Gfrörer sowie Stadion- und Eventbesuche rundeten das Programm im rotarischen Jahr 2013/14 ab.

Der Rotary Club Horb/Oberer Neckar hat auch im vergangenen rotarischen Jahr das von Rainer Schach initiierte Burundi-Krankenhaus-Projekt, den Verein donum Vitae und den Kampf gegen die Kinderlähmung von Rotary International unterstützt. Des Weiteren hat der Rotary Club die Schautafel "Götterhalle" in Eutingen und die Benefiz-Veranstaltung mit dem Jugendchor Bildechingen zu Gunsten der Kinder-Krebshilfe Tübingen unterstützt.

Helmut Spohn bedanke sich bei allen Freunden und insbesondere dem Vorstand, die ihn in seiner Präsidentschaft sehr unterstützt haben. Er konnte auf ein erfolgreiches Präsidentenjahr, das ihn nicht nur gefordert sondern auch noch Spaß gemacht hat, zurückblicken.

Nach der obligatorischen Stabübergabe an den neuen Präsidenten Jürgen Oberle gab dieser als Motto für sein Präsidentenjahr "Lachen" aus. Auch deshalb steht auf dem Programm in seinem Präsidentenjahr ein Vortrag mit dem "Die Wissenschaft des Lachens". Passend dazu ist auch ein Besuch des Düsseldorfer Karnevals mit dem Rosenmontagsumzug aus dem Düsseldorfer Rathaus vorgesehen.

Dies soll auch der Pflege der Freundschaft dienen, welche auch für Jürgen Oberle ein besonderes Anliegen ist. Ist es doch auch ein Weg zu den Zielen von Rotary, durch Pflege der Freundschaft sich anderen nützlich zu erweisen.

Der Präsidentenwechsel und der Beginn des neuen rotarischen Jahres wurden in sehr unterhaltsamer und kameradschaftlicher Weise bei einer Party im Garten der Familie Spohn gefeiert.

Der neue Vorstand des Rotary Clubs Horb/Oberer Neckar setzt sich im rotarischen Jahr 2014/2015 wie folgt zusammen: Präsident Jürgen Oberle, Vizepräsident Eckard Wandel, Schatzmeister Eberhard Unseld, 1. Sekretär Walter Lemle, 2. Sekretär Axel Brandauer, Vortragsdienst Karlheinz Pitter, Vorstandsmitglieder Wolfgang Kronenbitter (Clubdienst), Jean-Marc Maier (Berufsdienst), Otto Kitzlinger (Gemeindienst), Klaus Heim (Internationaler Dienst) und Frank Fischer (Jugenddienst). Internetbeauftragter ist Hans-Werner Bippus, Vorsitzender des Rotary-Hilfe-Vereins ist Wolfgang Kronenbitter und Vorsitzender des Aufnahmeausschusses ist Rolf Heinzelmann.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading