Zwischen Kreisverkehr Ziegelhütte und Ortseingang Talheim verunglückte ein Motorradfahrer. Foto: Freiwillige Feuerwehr Horb

Bei einem Unfall zwischen dem Kreisverkehr Ziegelhütte und dem Ortseingang Talheim ist am Samstag ein 24-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Horb-Talheim - Gegen 17.50 Uhr war der 24-Jährige mit seiner Ducati vom Kreisverkehr kommend in Richtung Talheim unterwegs. Laut Polizei verlor er im Bereich einer Rechtskurve die Kontrolle über das Zweirad und stürzte. 

Der 24-Jährige prallte gegen die dortige Leitplanke und kam im Anschluss auf einem Abhang zum Liegen. Der schwerverletzte Motorradfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Damit der Rettungshubschrauber sicher am Ort des Geschehens landen konnte, wurde die Unfallstelle durch die Feuerwehr auf Anweisung der Polizei großräumig abgesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehr-Abteilung Talheim, Horb Stadt, Dettingen und der Zugführer vom Dienst mit neun Fahrzeugen und rund 40 Feuerwehrangehörigen. Dazu noch das DRK Notarzteinsatzfahrzeug der Rettungswache Horb, der DRK-Ortsverein Horb-Talheim mit "Helfer vor Ort", ein Malteser Rettungswagen der Rettungswache Horb, die DRF Luftrettung mit Ch11, sowie die Horber Polizei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: