Fasnet: Kreative Laufgruppen in Dettlingen / Gut gelaunte "Fliegenpilze" / Verstärkung aus der Nachbarschaft

Viele können sich noch an Zeiten erinnern, wo der närrische Lindwurm in Dettlingen eher ein "Würmchen" war. Dank des Engagements der Dettlinger und auswärtiger Unterstützung sind diese Zeiten vorbei.

Horb-Dettlingen. Immerhin sind elf Gruppen und zahlreiche Vertreter benachbarter Zünfte erschienen, um den Dettlinger Umzug aufzufüllen. Natürlich ist es stets ein Fest für Kindergartenkinder, im Umzug mitlaufen zu dürfen. So waren neben dem "Zwergenland"-Kindergarten mit Lego-Motiv auch die "Leimenparadies"-Kinder aus Dießen als Fledermäuse dabei. Zahlreiche Kinder schlossen sich den "Cup-Cakes" an. Die Musiker des MV Bittelbronn sorgten für die närrische Begleitung. Immer hübsch aufgemotzt sind die reifen Mädels aus Dettlingen – dieses Mal als "Crazy-Dais" mit Motorroller-Motiv. Treue Begleiter des Umzugs sind die Auental Hexen aus Oberiflingen. Weitere Gruppen: die Mettstetter Saibära, die Scheibus-Hexen Nordstetten, die Narrenzunft Untertalheim sowie eine Delegation der Talwaldhexen Rexingen. Letztere Hexengruppen hatten ihre schmucken Umzugswagen dabei. Mit dabei auch: die Fasnetsclique "Fliegenpilze".