Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Kunstverein zeigt Werke im Kloster

Von

Horb - Statt Jahresgabe gibt es bei der Gemeinschaftsausstellung des Kunstvereins Oberer Neckar "Aktuelles". Und das heißt bei vielen Werken: Sie sind extrem frisch "gestrichen".

Norbert Stockhus greift sich sein Werk "Wolken" und hängt es wieder von der Wand ab. Er sagt: "Der Hintergrund gefällt mir noch nicht. Er sieht unregelmäßig im Licht aus. Das ist solch eine Marotte von mir: Ich male die Bilder bis zur letzten Minute und bringe sie bis zur Ausstellung." Auf dem Bild sind kugelförmige Ballons vor einem Himmel zu erkennen. Stockhus scherzt: "Das ist die Vorgeschichte zur Lichtskulptur in Berlin. Ich habe die Luftballon-Idee zuerst gehabt."

Die Künstler bei der Hängung. Laut Benno Müller vom Kunstverein haben die Gemeinschaftsausstellungen des Kunstvereins einen klaren Vorteil. Müller: "Es zeigt sich, dass die Künstler durch die Gemeinschaftsausstellung inspiriert werden und miteinander kommunizieren."

Da geht es natürlich auch mal künstlerisch locker zu. Wolfgang Hehl zeigt diesmal keine "floralen" Werke, sondern Frauen und Engel. Vier erotische Gemälde in der hehlschen Farbkombi aus Rosa, Gelb und teilweise Blau. Als die anwesenden Künstler sich hier zum Gruppenbild treffen, gibt’s natürlich ein paar lockere Sprüche. Stockhus: "Das sind ja Soft-Pornos hier. Ich stell mich vor die Bilder, die darf man ja im Schwabo gar nicht veröffentlichen." Prächtige Stimmung und Vorfreude auf die Eröffnung am Samstag, 29. November, ab 17 Uhr. Sonya Braun ist beispielsweise schon ganz gespannt, wie ihr Affe "Rosa" ankommt. Sie sagt: "Für mich ist das eine doppelte Premiere: Zum ersten Mal zeige ich Bilder von mir und eine Holzskulptur. Der Affe ist mein erstes Werk in Holz – ich war einfach neugierig, neben Stein ein neues Material ausprobieren zu können."

Gegenüber auch eine Premiere: Martina Hehl zeigt ihre Tonplastiken und Zeichnungen. Ganz präzise und eindrucksvolle Darstellungen von Gesichtern. Hehl: "Ich suche mir Bilder aus Zeitungen heraus von Menschen, deren Blick oder Gestik für mich einen sehr intensiven Ausdruck haben."

Davor zu entdecken: Die Reliefs der Hechinger Künstlerin Sabine Wilhelm-Störzer. Sie sagt: "Normalerweise arbeite ich mit Naturmaterialien. Jetzt habe ich Papp-Abfälle entdeckt. Beim Vorschreddern für das Recycling entstehen dreidimensionale Strukturen, die man formen kann." In der Tat: Die Reliefs aus Pappe erinnern an ein Mix zwischen Mooskissen und Flechten.

Von der Horber Künstlerin Katrin Kinsler sind auch ganz neue Seiten zu entdecken: skurrille Collagen. Kinsler: "Ich habe Kunstdrucke von Barock- und Rokoko-Figuren mit Kopf-Zeichnungen von Skateboard-Firmen gemixt." Durch die neuen Köpfe entstehen komplett neue Haltungen und Aussagen der klassischen Formensprache.

Und das sind nur die aktuellen Neuheiten der Künstler, die gestern im Kloster da waren. Benno Müller vom Kunstverein macht noch auf weitere Highlights aufmerksam: "Barbara Jäger, die auch die blau-rote Stele vor der Kreissparkasse geschaffen hat, zeigt ihre Blumenbilder. Dazu Holzskulpturen ihres Mannes OMI Riesterer. Mit dabei auch Beate Sellin mit ihren Wald-Bildern, Albrecht Bopp zeigt seine neuesten Architektur-Bilder, Koli Babe hat ihre Selbstbildnisse in Körpern versteckt. Auch zu entdecken: Nikola Lukincic mit Hydra und Fischen, Hartmut Hehn mit Linolschnitten und noch so manch andere Künstler." Müller: "Wir sind stolz, bei der Vernissage dass Kuentz Jazz Trio gewonnen zu haben. Saustarke Musik."

Weitere Informationen: "Aktuelles". Kloster Horb. Vernissage: Samstag, 29. November 17 Uhr. Die Ausstellung ist Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Ende ist am 21. Dezember.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.