Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Immer mehr Horber kleben sich einen

Von
Brigitte Ohagen (links) und Ursula Kittel am Stand von Horb Aktiv zwischen Bäckerei Saur und Polizei Fotos: Lück Foto: Schwarzwälder Bote

Der erste Glühwein am Horb-Aktiv-Weihnachts­stand schmeckt City-Manager Thomas Kreidler besonders gut: Immer mehr Horber kleben sich einen zur Weihnachtszeit! City-Manager Thomas Kreidler: "Die Nachfrage nach den Adventssternen geht durch die Decke."

Horb. Der mit Liegestühlen ausgestattete "Beach"-Platz neben dem Fruchtkasten ist weg. Dafür stehen dort jetzt zwei Hütten von Horb Aktiv. Rechts gibt es Glühwein und Rote vom Sportverein Mühringen, links selbst gebastelte Weihnachtsware und Schmuck von Brigitte Ohagen und Ursula Kittel.

City-Manager Kreidler sagt: "Wir haben den Sand weggeräumt, so kann man den Platz besser bespielen. Nicht nur jetzt zur Adventszeit. Auch bei anderen Veranstaltungen in der Stadt haben wir hier jetzt eine kleine, zentrale Bühne."

Der zweite Anlauf für den "Mini-Weihnachtsmarkt" zwischen Bäcker Saur und Polizei am Wilhelms-"Plätzle", wie der Schwabe sagen würde.

Kreidler meint: "Das ist der zweite Glühwein-Ausschank. Schon beim ersten Mal hat man gemerkt, das Wochenende für Wochenende immer mehr Besucher gekommen sind. Und wir hoffen natürlich, dass sich dieser positive Trend fortsetzt." Alles, was es an den Ständen gibt, ist von Horb-Aktiv Mitgliedern: Winzerglühwein von Dörr, Würste von Metzger Thomma, Weckle von Bäcker Saur.

Die zweite Aktion, die Kreidler zur Adventszeit eingetütet hatte, boomt: die Adventssterne. Einfach beim Einkauf in den 51 teilnehmenden Geschäften sammeln, einkleben und gewinnen. Und die goldenen Sterne, mit denen man beispielsweise als Hauptpreis ein dreitägiges Wellness-Wochenende samt BMW Cabrio (leihweise) gewinnen kann, sind im dritten Jahr Kult geworden.

5000 Heftle und 25 000 Sterne bestellt

City-Manager Thomas Kreidler: "Ich habe zum ersten Advent 5000 Heftle und 25 000 Sterne bestellt – das sind doppelt so viel wie vergangenes Jahr. Doch schon jetzt rufen bei mir die Händler an: Die Sterne werden geklebt wie nie. Deshalb habe ich noch einmal 5000 Heftle und 25 000 Sternle bestellt."

Klartext: Innerhalb eines Jahres geht die Nachfrage an den Adventssternen, die man in 51 Geschäfte bekommt, in eine Richtung, die man schon Boom nennen kann. Waren es vor einem Jahr noch 2500 Heftle und 12 500 Sternle, könnten die Kunden bis kurz vor Silvester diesmal die vierfache Zahl verkleben. Heißt für alle Kunden: fleißig sammeln. Und es gibt auch – passend zum Mini-Weihnachtsmarkt –­ Glühweingutscheine in den Horb-Aktiv-Geschäften. Kreidler: "Wir haben vergangenes Jahr bei der Premiere des Glühweinstands gemerkt, dass Kunden sie gleich nach dem Kauf eingelöst haben."

Weitere Informationen: Die Adventshütte am Wilhelms-"Plätzle" ist Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Freitags 16 bis 20 Uhr. Programm: Freitag, 13. Dezember, ab 18 Uhr: Die Tiefblechler der Musikschule Horb und der Liederkranz Altheim. Freitag, 20. Dezember ab 18 Uhr: Mia Brass Ahldorf.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.