Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. VaBene kehrt ins Mühlgäßle zurück

Von
Leckeres italienisches Essen – Pasta, Pizza und noch mehr – möchte Francesco Frontini in seinem Restaurant VaBene in der Mühlgäßle 13/1 in Horb servieren. Foto: Engelhardt

Horb - Mit dem italienischen Restaurant VaBene kehrt Francesco Frontini zurück an jenen Ort, an dem er sich vor vielen Jahren seine ersten gastronomischen Meriten verdiente: Mühlgäßle 13/1 in Horb.

In den Räumlichkeiten war in den vergangenen knapp viereinhalb Jahren Marcos Steakhaus beheimatet, nun gibt es hier wieder traditionelle italienische Küche – Pasta und Pizza. Aber auch verschiedene Fleisch- und Fischgerichte sowie Salatvariationen könnten seine Gäste in hoher Qualität erwarten.

Es sei schön zurück zu sein, meint Frontini. Unter anderem in Nagold war der rührige Italiener in der Zwischenzeit in der Gastronomie tätig. Manches habe sich seit seinem Weggang aus Horb kaum verändert, meint der mittlerweile 63-Jährige beim Blick auf die Inneneinrichtung seines neuen Restaurants. So zum Beispiel die schmucke Theke, die er einst einbauen ließ.

Rund 40 Gäste haben in dem kleinen Restaurant Platz, 40 weitere können im Sommer auf der Terrasse speisen. "Meine Gäste sollen sich bei mir rundum wohlfühlen und ihr Essen in vollen Zügen genießen können", betont Frontini, der aus der Stadt Avola auf Sizilien stammt. Weltweit bekannt seien die Rotweine der Rebsorte Nero d’Avola, meint er, einen Riecher für gute Weine habe aber auch er.

Als Betreiber des VaBene setzt Francesco Frontini ganz auf Qualität, Sauberkeit und Service. Zum Start hat das Restaurant abends geöffnet. Ein Mittagstisch sei aber bereits in Vorbereitung, meint Frontini.

Artikel bewerten
24
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.