Foto: Schwarzwälder Bote

Narren: Rathaussturm in Rexingen

Ortsvorsteherin Birgit Sayer händigte den Rexinger Narren den Rathausschlüssel aus und wurde zum Zwangsurlaub verdonnert. "Königin Birgit, gib dich geschlagen. Du musst uns nun tapfer bis Fasnetsdienstag ertragen", kündigten die Narren der Ortsvorsteherin an. In ihrer Schmährede thematisierten Tobias Bleher (Muggaverbrenner) und Maik Sothmann (NZ Rexingen) unter anderem das Gasthaus Sonne. "Bei der Gastronomie sind wir Rexinger weiterhin bescheiden. Dafür haben unsere Ziegen die schönsten Weiden", stellten die Narren fest. "Das Gasthaus Sonne ist mittlerweile verkauft. Ich bin auch ganz gespannt, was da wohl lauft", verkündete Sayer und verriet ferner: "Scheinbar wurden dort Chinesen gesehen. Ob die wohl bald hinter dem Tresen stehen?"