Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Bezirksimkerverein ohne neuen Vorsitzenden

Von
Der stellvertretende Vorsitzende Rainer Lebsanft überreichte Peter Haberzeth zur 40-jährigen Vereinszugehörigkeit eine Urkunde und die Ehrennadel in Gold. Foto: Tischbein Foto: Schwarzwälder Bote

Horb-Nordstetten. Im März vergangenen Jahres hatte der Vorsitzende des Bezirksimkervereins Horb sein Amt niedergelegt. Seine Aufgabe übernahm kommissarisch der stellvertretende Vorsitzende Rainer Lebsanft, der einen kurzen Bericht über das vergangene Jahr abgab. Es gab neun Monatsversammlungen, die leider selten gut besucht waren. Meist sei die Beteiligung ein Trauerspiel gewesen, bedauerte Lebsanft.

Auch Sebastian Ell, der zum ersten Mal als Schriftführer seinen Bericht abgab, bemängelte, dass sich so wenige Mitglieder im Verein engagieren. Von 80 Mitgliedern seien durchschnittlich acht zu den Monatstreffen gekommen. Außerdem traf man sich zu einem Grillfest, der Weihnachtsfeier und zu einer Waldbegehung. Bei einer Ausschusssitzung im April ging es darum, wie man den Verein besser in der Öffentlichkeit präsentieren könnte. Angedacht wurde zum Beispiel ein Schaukasten oder ein Infostand bei einem Fest in Horb. Es wurde eine Whats-App-Gruppe gebildet, damit die Mitglieder so informiert werden können.

Den Kassenbericht verlas Christina Wohlfahrt. Insgesamt war ein Plus zu verzeichnen. Helmut Koch, Vorsitzender des Wahlkreises 6, informierte über Neuigkeiten aus dem Bezirksverbund. Dort wird es Änderungen geben. 2020 stehen Wahlen der Vorstandschaft an und hier wie überall ist es schwierig, Leute für diese ehrenamtliche Tätigkeit zu finden. Auch bei den allgemeinen Schulungen für die Imker wird es Änderungen geben. Es soll auf sogenannte Multilplikationsschulungen umgestellt werden. Das heißt, dass jeder Verein ein oder zwei Leute abstellen müsste, die an diesen Schulungen teilnehmen und die Informationen dann in ihrem Verein weitergeben.

  Wahlen:

Neu zu wählen waren ein Vorsitzender und ein stellvertretender Vorsitzender sowie ein neuer Kassierer. Zum neuen Kassierer wurde Andreas Remata einstimmig gewählt. Für den Ausschuss stellten sich Radoslaw Stupar und Eberhard Kläger zur Verfügung. Für die vakanten Posten des Vorsitzenden und seines Stellvertreter konnte kein Kandidat gefunden werden. Deshalb wurde für den 8. März eine außerordentliche Versammlung anberaumt. Vorher wird sich der Ausschuss noch einmal treffen und versuchen, eine Lösung zu finden.

  Ehrungen:

Geehrt wurden für 50 Jahre Werner Buck und Eugen Glatthaar, für 40 Jahre Peter Haberzeth und Alwin Schwendele und für 25 Jahre Eberhard Kläger. Peter Haberzeth war als einziger anwesend und konnte seine Urkunde und die Ehrennadel in Gold entgegennehmen.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.