Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle

Von
Die Avia-Tankstelle in der Dammstraße in Horb wurde überfallen. Foto: Hopp

Horb - Schock-Situation in der Avia: Ein maskierter Mann hat die Tankstelle in der Dammstraße am Sonntag gegen 23.20 Uhr überfallen. Die noch unbekannte Person betrat laut Polizei das Geschäft und forderte den Kassierer unter Vorhalt einer Waffe auf, ihm Bargeld zu übergeben. Der Räuber brachte so mehrere hundert Euro in seinen Besitz.

Er flüchtete nach der Tat in Richtung Ihlingen. "Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung durch Polizeikräfte der umliegenden Polizeireviere und der Kriminalpolizei konnte der Täter bislang nicht gefasst werden", heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Der Räuber wird als etwa 30 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß beschrieben. Er trug neben der Sturmmaske eine blaue Jeans und einen schwarzen Pullover. Das Kriminalkommissariat in Freudenstadt hat nun die Ermittlungen übernommen. Die Ermittler bitten Zeugen, die Hinweise geben können, sich unter Telefon 07441/5360 zu melden.

"Dem Kassierer geht es den Umständen entsprechend gut", berichtet Hans-Joachim Eckert, Inhaber der Avia-Tankstellen in Horb und Eutingen. "Es ist mittlerweile der vierte Überfall, den ich erlebe. Drei in Eutingen und nun erstmals in Horb."

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.