Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Betrunkene gehen am Bahnhof aufeinander los

Von
Der Tatverdächtige schlug beim Betreten des Bahnhofs unvermittelt auf das Opfer ein. (Symbolfoto) Foto: dpa

Horb - Am Dienstagabend ist ein 56-jähriger Mann bei einer Schlägerei am Bahnhof verletzt worden. Der Mann selbst rief die Polizei.

Als die Beamten am Bahnhof ankamen, trafen sie dort auf ein sichtlich gezeichnetes Opfer. Der 56-Jährige blutete am Kopf. Nase und ein Auge waren geschwollen. Laut Polizei schlug ein dem Opfer bekannter Mann gegen 19.20 Uhr beim Betreten des Bahnhofs unvermittelt auf ihn ein. Der 56-Jährige ging zu Boden, was den Angreifer aber nicht davon abhielt, weiter nach ihm zu treten. Wegen der erlittenen Verletzungen kam das Opfer später ins Krankenhaus.

Die Polizei leitete eine Fahndung ein und konnte den 37 Jahre alten Tatverdächtigen im Stadtgebiet stellen. Täter und Opfer waren zur Tatzeit betrunken. Für den mutmaßlichen Schläger zeigte das Atemalkoholgerät umgerechnet 1,7 Promille, für den Geschlagenen etwas über 1,9 Promille.

Die genauen Umstände der Tat sind noch unklar. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist eingeleitet. Zeugen sollen sich unter der Rufnummer 07451/96-0 beim örtlichen Polizeirevier melden.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.