Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Am Sonntag ist in RexingenOrgelweihe

Von
Die Orgel in der Rexinger Kirche St. Johann Baptist ist von der Firma Späth aus Ennetach/Mengen im Jahr 1913 eingebaut worden. Nach der Sanierung wird sie am Sonntag, 22. November, bei einem Gottesdienst, der um 9 Uhr beginnt, eingeweiht.Foto: Katholische Seelsorgeeinheit Horb Foto: Schwarzwälder Bote

In der katholischen Kirche St. Johann Baptist wird am kommenden Sonntag, 22. November, die Orgel geweiht. Den Gottesdienst, der bereits um 9 Uhr beginnt, hält Weihbischof em. Johannes Kreidler mit Assistenz von Diakon Klaus Konrad.

Horb-Rexingen. Die musikalische Umrahmung übernimmt der seit über 30 Jahren in Rexingen wirkende Organist und Chorleiter Markus Schuler mit einer Abordnung des Kirchenchores. Wie Vorsitzender Robert Renz mitteilt, wird auch mehrstimmig gesungen.

Die anschließend vorgesehenen Feierlichkeiten finden dann allerdings corona-bedingt nicht statt, wie es kürzlich der Kirchengemeinderat aufgrund der aktuellen Corona-Lage befunden hat. Die Orgel, die von der Firma Späth aus Ennetach/Mengen im Jahr 1913 eingebaut wurde, ist vom Orgelbauer Andreas Schmutz aus Römerstein-Donnstetten ab Mitte Juli bis Anfang Oktober generalüberholt worden.

Die Orgel war weitgehend noch im Originalzustand und sehr stark verschmutzt. Sämtliche Pfeifer mussten ausgebaut und gereinigt werden, und was beschädigt war, musste ersetzt werden. Alle in- und auswändigen Teile wurden ebenso gereinigt und repariert. Dazu gehörte auch eine größere Balgreparatur. Außerdem wurden die pneumatische Tontraktur überprüft und die Registermembranen erneuert.

Regionalkantor und Orgelsachverständiger KMD Karl Echle aus Freudenstadt hat sich von der sachgemäßen und sorgfältigen Durchführung überzeugt, dies zusammen mit Kirchenpflegerin Michaela Reimann, Kirchengemeinderätin Elisabeth Wollensak und Kirchenchorvorsitzender Robert Renz. Der Kostenrahmen von 29 000 Euro wurde geringfügig überschritten, was dem unvorhersehbaren Mehraufwand bei der Reparatur von Balg und Koppel-Kanzellen und einer zusätzlichen Holzverschalung entspricht.

Der Kirchengemeinderat, Pfarrer Elmar M. Morein und Pastoraler Ansprechpartner Diakon Konrad laden herzlich ein. Wenn im kommenden Frühjahr oder Frühsommer die Begegnungen wieder möglich sind, wird an einem Sonntagabend eine Orgelvesper angeboten mit anschließenden Orgelführungen und einem kleinen Fest. Der Rexinger Kirchengemeinderat würde sich auch über Spenden aus der Bevölkerung freuen. Wer helfen will, bekommt weitere Informationen über das katholische Pfarramt in Horb, Telefon 07451/5 55 31 20.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.