Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Mittwoch bei Bildechingen. Foto: Lück

Motorrad stößt bei Bildechingen frontal mit Auto zusammen. Dieses fängt Feuer. 79-jähriger Autofahrer schwer verletzt.

Horb-Bildechingen - Ein Motorrad-Fahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall bei Bildechingen gestorben.

Der 35-jährige Motorrad-Fahrer aus Horb fuhr kurz nach 17 Uhr auf der K 4708 von Bildechingen nach Mühlen und überholte am Ortsausgang ein Auto trotz Gegenverkehr. Der Motorrad-Fahrer stieß mit dem entgegenkommenden Mercedes zusammen. Das Zweirad wurde nach links auf eine Wiese geschleudert und brannte komplett aus

79-jähriger Autofahrer schwer verletzt

Der Mercedes kam nach der Kollision rund 50 Meter auf einem neben der Fahrbahn verlaufenden Wiesenstück zum Stehen. Das Auto fing sofort Feuer und musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der 79-jährige Fahrer konnte sich eigenständig befreien.

Der 35-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 30.000 Euro. Zur Klärung der Unfall-Ursache schaltete die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen ein.

Die Ermittlungen und Spurenauswertungen ergaben, dass sich der Kollisionspunkt der Fahrzeuge fast mittig der Fahrbahn befand. Der Motorrad-Fahrer war demnach noch dabei, das Auto zu überholen, als der Unfall geschah. Die Polizei geht davon aus, dass der Mercedes-Fahrer vor dem Zusammenprall noch nach links ausweichen wollte, um den Unfall zu verhindern. Die Ursprungsmeldung der Polizei besagte, dass der Mercedes-Fahrer die Situation falsch einschätzte und auf die Gegenfahrbahn fuhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: