NUZ-Mitglieder demonstrieren vor der Sigmaringer Stadthalle, wo das Verwaltungsgericht verhandelte. Foto: Reich

Im letzten Verhandlungstag um die Klage von NUZ-Vorsitzendem Siegfried Rall gegen den Altglas-Einsatz im Dotternhausener Zementwerk Holcim ist vor allem das Tübinger Regierungspräsidium (RP) im Mittelpunkt des Interesses gestanden.

Dotternhausen/Sigmaringen - Die Behörde hatte einen vor zweieinhalb Jahren nachgereichten Antrag Ralls auf Einsicht in die Messwerte des Zementwerks nicht zur Kenntnis genommen, weswegen dieser Fall von der eigentlichen Verhandlung abgetrennt wurde.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt sichern
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen