Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hohenzollern-Reitturniere Fünf Tage Spitzensport im Reitsportzentrum satt

Von
Aller guten Dinge sind drei: Holt sich Lokalmatador Andy Witzemann zum dritten Mal in Folge den Sieg bei der Springprüfung der Klasse S*** mit Siegerrunde in Bisingen? Die Antwort gibt es am Sonntagnachmittag im Reitsportzentrum Hohenzollern. Foto: Kara

Ganz im Zeichen des Reitsports steht das Reitsportzentrum Hohenzollern ab dem heutigen Mittwoch: Beim 23. Hohenzollern-Reitturnier in Bisingen wird fünf Tage Spitzensport mit Wettbewerben der Klassen A bis S geboten. Das baden-württembergische Traditionsturnier lockt wieder viele Reiter und Zuschauer an.

Die Hallensaison ist eröffnet: Entertainment, schicke Pferde und hochklassiger Reitsport – ab dem heutigen Mittwoch bis zum Sonntag können Pferdefreunde beim Turnier im Reitsportzentrum Hohenzollern in Bisingen noch einmal richtig Turnierluft schnuppern, ehe die Winterpause ansteht.

In den Disziplinen Springen, Dressur, Voltigieren und Fahrsport messen sich hochkarätige Reiter und Pferde an dem fünftägigen Turnier unter der Burg Hohenzollern. Nicht nur Reiter aus dem Bundesgebiet kommen zum renommierten Reitturnier, sondern auch aus dem Ausland haben zahlreiche Akteure eine Gastreiterlizenz beantragt, um an den Start gehen zu dürfen.

Auftakt am heutigen Mittwoch sind zwei Springprüfungen der Klasse M** – getrennt nach dem Alter: Die jungen Reiter starten in der U-25-Tour. Am Donnerstag beginnt der Feiertag pünktlich um 8 Uhr morgens mit einer Qualifikationsprüfung für sechs- bis achtjährige Pferde in der Klasse M*. Eine zweite Qualifikation für die Youngster-Tour findet am Freitag statt – die am Samstag, für sechsjährige Pferde, und am Sonntag für sieben- bis achtjährige Pferde, im Finale entschieden wird.

Außerdem wollen sich die Reiter am Feiertag für den beliebten Boso-Reitbiathlon am Freitagabend qualifizieren: Dafür müssen sie einen Parcours der Klasse S* bewältigen und danach auf Zielscheiben schießen. Den Schlusspunkt setzen die Kutschfahrer mit ihren Pony Ein-, Zwei- und Vierspänner beim Hindernisfahren der Klasse S.

Die Höhepunkte am Samstag sind zum einen die Grand Prix de Dressage, eine Dressurprüfung der Klasse S***, sowie das traditionsreiche BW-Bank-Cup-S**-Springen mit Stechen, das sich alle Reiter des Südwestens fett im Kalender angestrichen haben. Es ist die vierte Qualifikationsprüfung nach Heidelberg­-Ladenburg, dem Fest der Pferde auf den lmmenhöfen und dem Pferdemarktturnier in Bietigheim-Bissingen. Das Finale findet in der Stuttgarter Schleyer-Halle am 14. November statt.

Nicht zuletzt findet am Samstag für Amateure mit sportlichen Ambitionen ein Springen der Klasse S* mit Stechen statt. Diese Serie ist für Reiter gedacht, die beruflich eingespannt sind, aber trotzdem an schweren Prüfungen mitreiten. Das ist eine von zwölf S*-Springen, in denen sich Reiter qualifizieren. Die besten 25 Reiter treten gegeneinander im Finale in Paderborn an. Am Wochenende werden sich auch die Voltigierer fleißig auf die Rücken der Pferde schwingen bei zwei Kürwettkämpfen in einer Gruppen-Voltigier-Prüfung der Klasse S**. Grund zum Feiern hat am Samstagabend bei der After-Show-Party Konstantin Eduard van Damme, der sein goldenes Reitabzeichen verliehen bekommt.

Gespannt sein dürfen auch die Zuschauer, ob der Winterlinger Andy Witzemann es am Sonntag zum dritten Mal in Folge schaffen wird, seinen Titel bei der Springprüfung der Klasse S*** mit Siegerrunde erneut zu verteidigen und Wanderpokal der Burg Hohenzollern wieder in Empfang zu nehmen. Dem Sieger winkt neben Preisgeld noch ein Auto.

Gute Organisation ist dabei alles: ein eingespieltes Team mit rund 100 Helfer sind ab dem heutigen Mittwoch bis zum Schlussspringen am Sonntag beim Hohenzollern-Reitturnier in Bisingen im Einsatz – ob im Parcours, Wettkampfbüro oder im Café – die zahlreichen Mitarbeiter freuen sich auf ihren Einsatz.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.