Helga Borngässer-Geyl präsentiert ihre bunten Scherenschnitte und Fotografien. Foto: Störr

Kultur: Vernissage bei "Kunst im Dorf"

Helga Borngässer-Geyl lädt am Samstag, 5. September, um 17 Uhr zur Vernissage an der Kleinen KiD-Galerie in Hofstetten ein. Erstmals präsentiert sie ihre farbenfrohen Tier- und Naturfotografien, die bis Ende September zu sehen sein werden.

Hofstetten. Nachdem Debra C. Vassilev ihre Ausstellung "Die Schönheit der Schöpfung" abgehängt hat, zieht mit den bunten Fotografien von Helga Borngässer-Geyl eine weitere Hommage an die Natur ein.

Für ihre Papier-Schnitt-Kunst ist die Hofstetterin durch Ausstellungen in Deutschland und der Schweiz weithin bekannt. Seit 20 Jahren setzt sie sich intensiv mit der aufwendigen Arbeit feinster und exaktester Schnitte sowie filigraner Motive auseinander.

Mit "KiD – Kunst im Dorf" ist sie eng verbunden und beteiligte sich von Anfang an bei entsprechenden Ausstellungen. Jetzt hat sie erstmals bunte Papier-Schnitte geschaffen, die einen enormen zusätzlichen Arbeitsaufwand mit sich bringen. Wo ihre Motive normalerweise mit unvorstellbarer Geduld aus einem einzigen Stück schwarzen Kartons mitunter in Wochen und Monaten durch eine große Lupe mit Schere und Skalpell entstehen, wurde nun jede Blüte und jedes Blatt noch einmal aus buntem Papier geschnitten. Und dabei stellt die Künstlerin an sich selbst die höchsten Ansprüche, führt jeder falsche Schnitt das Werk unweigerlich in den Papierkorb.

Der geschulte Blick und die Entschleunigung bei der konzentrierten Arbeit lassen Helga Borngässer-Geyl seit vielen Jahren auch zu einer exzellenten Beobachterin der Natur werden. Mit der Fotografie von Natur- und Tiermotiven hat sie sich ein erfüllendes Hobby erschlossen, deren Ergebnisse jetzt erstmals in einer Ausstellung zu sehen sind. Bunte Schmetterlinge, seltene Spinnen, Nachtfalter, Eidechsen oder Blumen – auch als Fotografin beweist sie ein gutes Auge fürs Motiv. "Die Bilder sind alle in meinem Garten entstanden", erklärt sie. "Für die schöne Natur kann ich mich immer wieder von neuem begeistern." Und das spricht aus jedem einzelnen Motiv der Ausstellung.

Helga Borngässer-Geyl öffnet die Kleine KiD-Galerie jeweils am Freitag, 11. September, sowie am Freitag, 25. September für Besucher. Beginn ist jeweils ab 17 Uhr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: