Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Höfen Kommt Gasversorgung für "Neue Äcker"?

Von

Die Hausbesitzer im Höfener Wohngebiet "Neue Äcker" können hoffen: auf einen Anschluss ihrer Gebäude an das Versorgungsnetz der Gasversorgung Pforzheim Land GmbH (GVP), wie es schon im Ortszentrum besteht.

Höfen. Angeregt wurde ein solcher von Gemeinderat Martin Kappler mit Unterstützung von Gemeinderat Hartmut Koch bei der Gemeinderatssitzung am Montagabend im Kursaal des Rathauses im Rahmen der Beratung der Verlängerung des bestehenden Konzessionsvertrages um 20 Jahre bis zum 31. Mai 2041.

Auf die Ausschreibung der Gemeinde Höfen hat lediglich die GVP ihr Interesse an der Konzessionsvergabe bekundet, womit auf die Durchführung eines aufwendigen Auswahlverfahrens verzichtet werden konnte. Julian Jäger als Leiter des Vertriebs und der Energieberatung sowie Bernd Hagenbuch als kaufmännischer Geschäftsführer der GVP erläuterten den Konzessionsvertrag. Kappler machte die GVP-Vertreter darauf aufmerksam, dass das Wohngebiet "Neue Äcker" noch keine Gasversorgung besitzt und von den Hauseigentümern eventuell Interesse an einer solchen bestehen könnte. In dieselbe Richtung argumentierte Koch, insbesondere auch mit der Vermutung, dass nach 20 und mehr Jahren des Gebäudebestandes in dem einen oder anderen Haus irgendwann ein Heizungsaustausch notwendig werden könnte. Worauf von den GVP-Vertretern zu hören war, dass von dieser in reinen Neubaugebieten keine Aktivitäten entwickelt werden, aber ein Wohngebiet wie "Neue Äcker" durchaus für eine Erweiterung des Versorgungsnetzes interessant sein könnte. Insbesondere dann, wenn mindestens etwa 30 Prozent der Hauseigentümer an einem Gasanschluss interessiert wären.

Deshalb stellten die GVP-Vertreter in Aussicht, die Interessenslage mit einer Umfrage zu erkunden. Der Verlängerung des zum 31. Mai 2021 auslaufenden Konzessionsvertrages um 20 Jahre stimmte der Gemeinderat zu.

Vorbehalte bei Zustimmung zur Windenergie

Eine Zustimmung mit Vorbehalten gab es im Rahmen der Behördenbeteiligung zur dritten Änderung des Flächennutzungsplans der vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Stadt Neuenbürg/Gemeinde Engelsbrand hinsichtlich der Windenergie. Bürgermeister Heiko Stieringer führte dazu aus, dass in die neueste Änderung des Flächennutzungsplan-Entwurfs Daten aus dem aktuellen Windatlas eingebaut wurden. Koch vermisste eine konkrete Darstellung möglicher Auswirkungen und Belastungen für die Gemeinde Höfen. Im Falle einer Errichtung von Windkraftanlagen auf den Potenzialflächen Heuberg, Horntann und Hirschgarten befürchtete er eine Umzingelung Höfens mit solchen Anlagen. Diesen Ausführungen folgte der Gemeinderat. Bürgermeister Stieringer sicherte zu, diese Bedenken in die von der Gemeinde Höfen abzugebende Stellungnahme einfließen zu lassen.

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 130891

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 130891

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.