Bedrohlich nahe an die Straße kam die Eyach am Sonntag bei Haigerloch. Foto: Lenski

Nachdem über das Wochenende eine Unwetterwarnung die andere jagte, trafen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren im Zollernalbkreis vielerorts vorsorglich alle möglichen Schutzmaßnahmen, um auf mögliche Überschwemmungen bestens vorbereitet zu sein.

Aufgrund der anhaltenden Regenfälle waren die Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehren im Zollernalbkreis das ganze Wochenende in Alarmbereitschaft. Die Wasserpegelstände der hiesigen Flüsse wurden genaustens beobachtet, Spundwände aufgebaut sowie etliche Sandsäcke von den Einsatzkräften aufgefüllt und verteilt. Wie die Lage vor Ort aussah und wo die Rettungskräfte überall im Einsatz waren.