Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hochschwarzwald Erste Skifahrer auf dem Feldberg unterwegs

Von
Ein Snowboarder fährt auf dem Feldberg im Schwarzwald die Piste hinab. Foto: Patrick Seeger/dpa

Feldberg - Zahlreiche Skifahrer haben das Wochenende dazu genutzt, um auf dem Feldberg in eine frühe Wintersaison zu starten. "Heute ist relativ viel los", sagte ein Sprecher des Liftverbundes am Sonntag. Am Vortag habe sich die Besucherzahl wegen Nebels dagegen noch ein wenig in Grenzen gehalten.

Insgesamt ließen sich die Wintersportler aber auch von schlechtem Wetter nicht abhalten. Genaue Zahlen zu den Besuchern seit Eröffnung der ersten Piste am Donnerstag nannte der Sprecher nicht. Der Feldberg ist nach Angaben von Bürgermeister Stefan Wirbser (CDU) das erste Skigebiet in Deutschland, das in die Saison startete.

Die Zugspitze in Bayern folgte den Planungen zufolge am Freitag, weitere Gebiete planen den Saisonstart bis Ende November. Noch fehlt in den meisten Gebieten Schnee zum Skifahren. Auf dem Feldberg lagen am Sonntag auf einer Höhe 1450 Metern rund 25 Zentimeter. Im vergangenen Jahr waren die Lifte am Feldberg erstmals am 12. November in Betrieb gegangen.

Die Skisaison läuft voraussichtlich bis zum April nächsten Jahres. Der Feldberg ist den Liftbetreibern zufolge mit insgesamt 38 Liften und 63 Kilometern Piste das größte und bedeutendste Wintersportgebiet in Baden-Württemberg. In anderen Skigebieten im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb stehen die Lifte mangels Schnee noch still.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading