Sommer 2021: So sahen Kartoffelfelder auf der Rottweiler Vereinsanlage zeitweise aus. Foto: Zeitter

Im Hochbeet alles vergammelt, die mühevoll gezüchteten Tomaten verdorben. Der regenreiche Sommer hat Hobbygärtner vor eine Herausforderung gestellt. Wir haben mit Monika Albert von den Gartenfreunden Rottweil über die Auswirkungen und den ein oder anderen Tipp gesprochen. Haben ihre Tomaten womöglich überlebt?

Rottweil - Was für ein Sommer. Der Dauerregen hat nicht nur viele Ausflugspläne durchkreuzt, sondern auch manchen Hobbygärtner in die Verzweiflung getrieben. Die Tomaten braun, das Beet durchweicht, der Salat verkümmert – die Autorin dieser Zeilen kann ein Lied davon singen. Doch wie erging es Profis wie den Gartenfreunden in Rottweil? Bei einem leckeren Eis inmitten der paradiesischen Vereinsanlage auf der Charlottenhöhe, am Kreisverkehr Richtung Hausen gelegen, berichtet Vorsitzende Monika Albert von den Auswirkungen dieses "Sommers".

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€