Abteilungsleiter Mario Kaliger (vor dem Bildschirm) schult die Mitglieder der Fotoabteilung im Hobby Club Haiterbach. Foto: Stadler

Der seit dem Jahr 1968 bestehende Hobby Club Haiterbach erweiterte vor drei Jahren sein Angebot um die von Mario Kaliger ins Leben gerufene Fotoabteilung.

Haiterbach-Oberschwandorf - Als jüngstes "Kind" im Verein treffen sich Freunde und Anhänger des Fotografierens regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, zu Schulungen und zu Stammtischen. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen.

Die Fotoabteilung im Hobby Club Haiterbach zählt aktuell zwölf Mitglieder. Abteilungsleiter Mario Kaliger, Vorstand des Hobby Club Haiterbach, lädt regelmäßig monatlich an Freitagabenden zu den Mitgliedertreffen an unterschiedlichen Veranstaltungsorten ein. "Je nach Thema variieren wir bezüglich unseres Tagungsraumes, sind aber auch gerne gemeinsam auf Fotoausflügen unterwegs. Die Mitglieder der Fotoabteilung werden über die WhatsApp-Gruppe vorab informiert", berichtet Kaliger über die Herangehensweise der Zusammentreffen.

Jahreszeit gekonnt fotografisch in Szene setzen

Aktuell beschäftigten sich die Freunde des Fotografierens mit dem Thema "Herbst und Pilze" und der kreativen Möglichkeit, die Farben und Formen dieser Jahreszeit gekonnt fotografisch in Szene zu setzen. Gleichzeitig liefen die Vorbereitungen für den neuen Kunstkalender 2023. Inzwischen ist es fast schon eine liebgewonnene Herzensangelegenheit der Fotoabteilung, jedes Jahr einen Fotokalender herauszubringen, der zum Selbstkostenpreis erworben werden kann. Dazu wählen die Mitglieder gemeinsam für jeden Monat des kommenden Jahres ein passendes Motiv aus, das auf den Kalender, den es in zwei verschiedenen Formaten gibt, in bester Fotoqualität abgedruckt wird.

Nicht nur das reine Fotografieren steht bei der Fotoabteilung im Vordergrund, erfahrene Mitglieder geben gerne ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter, probieren neue Ideen und Techniken aus, stützen sich gegenseitig, schätzen die Geselligkeit und feiern auch gerne miteinander.

Hier begegnen sich Einsteiger und erfahrene Fotofreunde

Hier begegnen sich Einsteiger ebenso wie erfahrene Fotofreunde. Schulungen und Workshops zeigen anschaulich den Umgang mit Bildbearbeitungssystemen, vermitteln Regeln und Tipps zum Fotografieren bis hin zur künstlerischen Gestaltung von Fotografien. Die Themen sind vielfältig und beinhalten beispielsweise Landschafts-, Portrait oder Street-Fotografie, aber auch Makro-, Astro- und Lightpainting-Fotografieren stehen auf der Agenda der Gruppe. "Als Mitglied im Hobby Club Haiterbach kann jeder auch alle anderen Angebote nutzen. Dazu gehören neben der Fotoabteilung, die Freizeit- und Bogenabteilung sowie Badminton", so Kaliger.

"Reinschnuppern ist ausdrücklich erwünscht"

Der Fokus des Hobby Clubs Haiterbach liegt auf Freizeitaktivitäten für die ganze Familie, wie beispielsweise Radtouren, Skiausflüge und Grillfeste. Die Fotoabteilung würde sich sehr darüber freuen, neue Mitglieder in ihrem Kreis begrüßen zu dürfen und damit den Erfahrungsschatz zu erweitern, aber auch um Neueinsteigern auf dem Weg zur Fotografie Starthilfe zu leisten. Kenntnisse zu ISO-Werten oder zu Blendeneinstellungen sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Die eigene Kamera, keine Handy-Kamera, sollte mitgebracht werden. "Reinschnuppern ist ausdrücklich erwünscht", so Abteilungsleiter Kaliger, der unter der Telefonnummer 0172 / 711 52 08 erreichbar ist.

Weitere Informationen sind auf der Website des Hobby Club Haiterbach nachzulesen: www.hc-haiterbach.de, aktuell umgeleitet auf www.makkie.de