Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hitzewelle Temperaturrekord im Südwesten könnte fallen

Von
Am Donnerstag könnte der Hitzerekord im Südwesten fallen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Region - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für Donnerstag mit einem neuen Hitzerekord in Baden-Württemberg. "Am Donnerstag bekommen wir den Hitzehöhepunkt", sagte ein DWD-Sprecher am Mittwoch in Stuttgart.

Punktuell könnten die Temperaturen 40 Grad erreichen. Das gelte vor allem für die Regionen Mannheim und Karlsruhe. Mit jeweils 40,2 Grad halten nach Angaben des Sprechers zwei Städte den Hitzerekord im Südwesten gemeinsam: In Freiburg wurde der Wert am 13. August 2003 gemessen, in Bad Mergentheim am 7. August 2015. Bundesweit steht das unterfränkische Kitzingen mit 40,3 Grad an der Spitze.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.