Honig in Hülle und Fülle? Das bleibt im laufenden Jahr ein Wunschtraum der Imker. Foto: Pixabay

Honigfreunde aufgepasst: Wer in den kommenden Monaten seinen Honig wie gewohnt beim Imker um die Ecke kaufen will, könnte womöglich in vielerlei Hinsicht enttäuscht werden.

St. Georgen/Königsfeld - "Ich bin nun seit fast 50 Jahren Imker, aber ein solches Honigjahr habe ich noch nie erlebt", erzählt Bernd Möller, stellvertretender Vorsitzender des Bezirks-Imkervereins Villingen und Manager von 70 Bienenvölkern in Burgberg. Schon sehr früh sei das Jahr seltsam gewesen: Im Februar hatten trotz Schnee hohe Temperaturen und erste Pollen die Bienenköniginnen in Legestimmung gebracht. Das sorgte wiederum dafür, dass die Honigvorräte in den Bienenstöcken schneller verbraucht wurden als normal.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€