Im Kreis Calw gibt es schon Hinweise auf Sichtungen des Goldschakals. Foto: AdobeStock_Hoek

Ist es nur eine Frage der Zeit? Nachdem erst vor wenigen Wochen erstmals Goldschakal-Nachwuchs in Deutschland nachgewiesen worden war – und zwar im Schwarzwald-Baar-Kreis – scheint auch ein Auftauchen der Tiere im Kreis Calw möglich. Hinweise auf Sichtungen gab es bereits.

Kreis Calw - Eigentlich sind sie vor allem von Südostasien bis Südosteuropa verbreitet. Seit 1997 gibt es sie aber offenkundig auch in Deutschland: Goldschakale. Der erste Nachweis der eng mit dem Wolf verwandten Tiere erfolgte nach Angaben des baden-württembergischen Umweltministeriums vor rund 25 Jahren in Brandenburg; seitdem gab es immer wieder vereinzelt Belege, dass die Schakal sich auch in anderen Bundesländern blicken ließen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen