Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Herrenberg Falschfahrer stirbt bei Unfall auf A 81

Von
Kurz nach dem Schönbuchtunnel krachte der Falschfahrer mit seinem Polo mit dem Auto einer 35-Jährigen zusammen. Foto: www.7aktuell.de/Simon Adomat

Herrenberg - In der Nacht auf Samstag ist bei einem schweren Unfall auf der A 81 bei Herrenberg ein 76-Jähriger Falschfahrer tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 76-Jährige auf der falschen Straßenseite. Kurz nach dem Schönbuchtunnel krachte der Falschfahrer mit seinem Polo mit dem Auto einer 35-Jährigen zusammen.

Der Falschfahrer wurde bei dem Frontalzusammenstoß tödlich verletzt. Die 35-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die A 81 war in Fahrtrichtung Stuttgart über fünf Stunden gesperrt.

Zwischenzeitlich, informierte die Polizei am Samstagmorgen, befindet sich die 35-jährige Fahrerin außer Lebensgefahr.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf 35.000 Euro. Die Feuerwehr Herrenberg war mit fünf Fahrzeugen und achtzehn Helfern, der Rettungsdienst mit sechs Fahrzeugen und vierzehn Einsatzkräften vor Ort.

Fotostrecke
Artikel bewerten
34
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.