Die "7" an der Tür eines in der Gerberstraße macht deutlich: Hier ist das Gremium zuhause. Foto: Albero

Lange Zeit war es in der Villinger Innenstadt hinsichtlich des Rockeraufkommens ruhig. Doch das könnte sich nun ändern: In der Gerberstraße hat das Gremium Stellung bezogen – während nur wenige Meter weiter die Rivalen der Hells Angels ein Haus ins Visier genommen haben.

Villingen-Schwenningen - Die Decke im Erdgeschoss ist mit Tarnnetzen abgehängt, die Wände mit aufgesprayten Totenköpfen dekoriert. In der Nähe der Theke prangt der Sensenmann – und trägt eine "7". Diese Zahl findet sich auch an der Tür des schon in die Jahre gekommenen Gebäudes in der Gerberstraße wieder. Sieben Buchstaben, das "G" als siebter Buchstabe im Alphabet – mit dieser "7" wird deutlich gemacht: Hier ist das Gremium zuhause.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€