"Heimathelden" zu Gast bei Andy Borg (hinten von links): Martin Müller, Oliver Müller und Reinhold Helble sowie (vorne von links) Andy Freundl und Stefan Fuchs. Foto: Fuchs

Wie bei vielen Musikern und Bands ist es bei den "Heimathelden" aus Rottweil und Umgebung gerade eine sehr ruhige Zeit. Um so mehr freuten sich die fünf Jungs, als sie in diesem Frühjahr zur Sendung "Schlager-Spaß mit Andy Borg" eingeladen wurden.

Dietingen-Böhringen - Am 13. April wurde die Sendung im Filmstudio des SWR in Baden-Baden aufgezeichnet. Nach einer Aufnahme im SWR-Tonstudio, Probe und Maske ging es für die "Helden" ans Set. Mit guter Laune und ziemlich aufgeregt trafen die Musiker hier auf verschiedene bekannte und weniger bekannte Künstler aus der Schlagerszene. Das Hygienekonzept ließ keine Zuschauer im Studio zu. Die Künstler waren also gleichzeitig Publikum und sorgten selbst für beste Stimmung.

Die Zuschauer vor den Bildschirmen können die "Heimathelden" nun am Samstag, 12. Juni, 20.15 Uhr, im Südwest-Fernsehen erleben. Die fünf Vollblutmusiker hoffen, dass sie auf diesem Wege ihre treuen Fans und viele Musikfreunde mit ihrer Musik begeistern können. Für die nächsten Monate hoffen die "Heimathelden" auf Liveauftritte.

Wie sie mit einem Augenzwinkern anmerken, sind die fünf Musiker unter dem Motto "Wir retten die Wirtschaft" bereit, sobald die Öffnungsbeschränkungen gelockert werden, die lokale Gastronomie, oder auf gut schwäbisch eben "d’ Wirtschaft", musikalisch zu unterstützen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: