Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Heilbronner Straße in Stuttgart Aufprallschutz für blaue Rohre

Von
Bauarbeiter verpassen den blauen Rohren des Stuttgart-21-Grundwassermanagements einen neuen Aufprallschutz. Foto: www.7aktuell.de | Florian Gerlach

Stuttgart - Die Heilbronner Straße ist eine der vielbefahrendsten Straßen Stuttgarts - morgens und abends schieben sich die Automassen auf ihr zum und vom Pragsattel. In diesen Tagen ist die ohnehin schon stauanfällige Straße ein echtes Nadelöhr: Eine der beiden Linksabbiegerspuren der Hauptverkehrsader in Richtung Schillerstraße wurde bis Freitag gesperrt (wir berichteten).

Der Grund für die Sperrung: Die blauen Grundwasserrohre der S21-Baustelle, die in einer Brücke über die Straße führen, bekommen einen neuen Aufprallschutz. "Damit sind Autofahrer im Falle eines Unfalls besser geschützt", erklärte ein Sprecher der Stadt Stuttgart.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.