Im Bereich des Kinos in der Ebinger Sonnenstraße gab es eine größere Auseinandersetzung. Foto: Nölke

Auslöser ist andauernde Streitigkeit zweier 18-Jähriger. Keine schweren Verletzungen.

Rund 30 bis 40 Heranwachsende waren bei einer Auseinandersetzung am zweiten Weihnachtsfeiertag am Capitol Filmpalast, der zurzeit aufgrund der Corona-Maßnahmen geschlossen hat, in Ebingen beteiligt.

Albstadt-Ebingen - Im Rahmen schon länger bestehender Streitigkeiten trafen sich zwei jeweils 18-Jährige aus dem Zollernalbkreis zu einer Aussprache. Sehr schnell wurde die Aussprache jedoch handgreiflich und die beiden jungen Männer begannen sich zu prügeln. Im Laufe der Schlägerei kamen aus den jeweiligen Freundeskreisen immer mehr Personen hinzu, sodass sich laut Zeugenaussagen 30 bis 40 Menschen an der Auseinandersetzung beteiligten. Hierbei kam in mindestens einem Fall auch ein Schlagstock zum Einsatz.

Durch die unverzüglich alarmierten Polizeistreifen wurden noch mehrere Beteiligte der Auseinandersetzung im Bereich der Sonnenstraße und den angrenzenden Straßen angetroffen und kontrolliert. Keine der Personen wurde so schwer verletzt, dass eine ärztliche Behandlung notwendig gewesen wäre. Das Polizeirevier Albstadt hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: