Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Vier Tage Weihnachtsfeeling pur

Von
Freuen sich auf das vierte Weihnachtsmärktle mit Christbaum: Petra Gantenbein-Mayer (links) und Sandra-Maria Hirlinger. Foto: Renner Foto: Schwarzwälder Bote

Zum vierten Mal gibt es ab Mittwoch im Fecker-Biergarten ein Weihnachtsmärktle von 17 bis 20 Uhr. An vier Abenden ist für musikalische Unterhaltung gesorgt.

Hechingen. Los geht es an diesen Mittwoch um 19 Uhr mit Weihnachtsliedern aus dem Saxophon mit der Stadtkapelle. Einen Tag später wird die Jugendkapelle um 18.30 Uhr aufspielen, während es am Freitag Live-Musik mit der Band "Lieder a la Carte" und Songbooks zum Mitsingen gibt. Abgeschlossen wird das Weihnachtsmärktle am Samstag ab 20 Uhr mit den Wirtshausmusikanten. "Es wird gemunkelt, dass es noch einen Special-Act gibt", so Sandra-Maria "Sandy" Hirlinger, eine der beiden Pächterinnen.

Und wer ist auf dem Markt der (Fast-)Last-Minute-Geschenke vertreten? Zwei Schulfreundinnen von Hirlinger, Martina Gerstenecker, Armin Hoch sowie Beatrice Wolf aus Stetten und Boll, Stefan Erhart und Manuela Sprauer, Schüler der Grundschule Stetten, Jenny Schoch und Daniela Galitsch sowie am Samstag Christa Goehardt, die für "Kinder brauchen Frieden" Geld sammelt. Angeboten werden Dekoartikel, Honig, Upcylingprodukte wie Handtaschen, Stirnbänder oder ökologisch hergestellte Seife aus Irland.

Zum Essen wird es eine Kleinigkeit vom Grill oder etwas aus dem großen Topf geben und zu trinken natürlich Glühwein und Punsch.

Biergarten wird durch Weihnachtsmärktle auch im Winter genutzt

Die Idee zum Weihnachtsmärktle entstand vor vier Jahren, als ein Haus abgerissen wurde und ein Biergarten eingerichtet wurde. "Es wäre doch Quatsch, den Biergarten nicht auch im Winter zu nutzen", sagte sich damals die zweite Wirtin Petra Gantenbein-Mayer. Hirlinger bezeichnet den Weihnachtsmarkt als "charmant und brillant" – oder anders ausgedrückt als klein, aber fein.

Am Montag, 23. Dezember, wird nochmals die Stadtkapelle auftreten, ehe an Heiligabend von 10 bis 14 Uhr der traditionelle Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück ansteht.

Übrigens: Am Dreikönigstag (6. Januar) feiern die beiden Chefinnen Petra Gantenbein-Mayer und Hirlinger alias Pe & Sandy ihr Fünfjähriges. Nach dem Narrenbaumaufstellen wird ab etwa 15.30 Uhr geöffnet sein und Finn Mc Cool aufspielen.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.