Foto: Schwarzwälder Bote

Das Schloss Lindich zählt zu den Sehenswürdigkeiten in Hechingen, nun kommt

Das Schloss Lindich zählt zu den Sehenswürdigkeiten in Hechingen, nun kommt dort ein weiteres Schloss hinzu, das bemerkenswert ist. Es ist ein massives Vorhängeschloss nebst schwerer Kette, mit dem jüngst das Tor der ehemaligen Polizeikaserne verbarrikadiert wurde. "Schlossherr" dieses Metallschlosses scheint ein in Hechingen wohlbekannter Geschäftsmann mit südlichem Heimathintergrund zu sein. Er wurde jüngst auf dem Gelände gesehen, sein VW-Käfer-Cabrio stand am Freitag direkt vor dem Tor. Möglicherweise gehört ihm aber nur noch das Vorhängeschloss, nicht mehr aber die Polizeikaserne, denn die wurde im August vorigen Jahres im Hechinger Amtsgericht für 1,1 Millionen Euro zwangsversteigert. Gaby Jäger aus Erbach bei Ulm, über die man bisher nicht viel weiß, erhielt den Zuschlag. Der unter dem Pseudonym "VI" bekannte Geschäftsmann hat sich über die Zwangsversteigerung juristisch beschwert. Bislang ohne Erfolg. Aber vielleicht gibt es ja noch weitere Instanzen, die hier angerufen werden können. Seine Ruheforst-Klage schaffte es einst ja auch vor den Verwaltungsgerichtshof, war aber erfolglos. Ob nun die "Verkettung" die Erfolgsaussichten erhöhen, bleibt abzuwarten. Foto: Stopper

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: