Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Stadtfest jetzt am letzten Mai-Sonntag

Von
Ein Besuchermagnet ist Jahr für Jahr das Stadtfest "Hechingen Aktiv". Foto: Stopper

Hechingen - Auf sein bewährtes Konzept setzt der Stadtmarketingverein für die Veranstaltung "Hechingen Aktiv". Mit einer Ausnahme: der Termin wurde nach hinten geschoben, das Stadtfest findet von diesem Jahr an am letzten Mai-Sonntag statt.

Jahrelang stand "Hechingen Aktiv" Anfang oder Mitte Mai im Kalender der Stadt. Jetzt hat der Stadtmarketingverein eine Änderung vorgenommen: Die Veranstaltung, eine Kombination aus Stadtfest und verkaufsoffenem Sonntag, findet diesmal am 29. Mai statt. Einen Tag später beginnt nach den Pfingstferien der Schulunterricht wieder. Stadtmarketing-Geschäftsführer Wolfgang Groth berichtet, die Verschiebung des Fests sei auf Wunsch vieler Geschäftsleute erfolgt. Hin und wieder habe es in den vergangenen Jahren Anfang Mai Schneefall, Hagel oder Sturm gegeben, der neue Termin sei wettersicherer. Zudem kollidiere der Termin nicht mehr mit der Erstkommunion.

Stadtmarketing-Vorsitzender Martin Keidel nennt einen weiteren Grund für die neue Planung: Immer wieder hätten Geschäftsinhaber geklagt, dass es schwierig sei, am Muttertag Mitarbeiter zu finden, die sich in das Geschäft stellen. Keidel fügt an, "Hechingen Aktiv" finde von jetzt an immer am letzten Mai-Sonntag statt. Dieser Termin gelte zunächst für die kommenden fünf Jahre.

Handwerkerpark und Autoshow sind gewohnte Fixpunkte

Unterdessen laufen die Vorbereitung des Stadtmarketingvereins für das lokal und regional beachtete "Event" in Hechingen auf Hochtouren. Traditionell ist "Hechingen Aktiv" ein Fest für die ganze Familie. Attraktive Angebote für Kinder und Erwachsene sollen keine Langeweile aufkommen lassen. Nach den Worten von Wolfgang Groth ist der Interesse der Geschäftswelt an dem Fest "nach wie vor stark". Er weiß, dass einige Firmen sich erst auf den letzten Drücker bei ihm melden werden. Anmeldungen sind noch bis zum 23. April möglich.

Froh ist der Geschäftsführer, dass nach den Bauarbeiten der Obertorplatz für "Hechingen Aktiv" wieder im "vollen Umfang" zur Verfügung steht. In diesem Bereich ist wie gewohnt die Autoshow vorgesehen. Die Sportfreunde Sickingen bauen auf dem Obertorplatz ihr Zelt auf. Dort wird Bürgermeisterin Dorothea Bachmann das Fest um 11.30 Uhr mit dem Fassanstich eröffnen.

Weitere Fixpunkte sind – wie gewohnt – der Handwerkerpark auf dem Schlossplatz sowie der Floh- und Trödelmarkt in der Herrenackerstraße. Angebote, die bisher ebenfalls feststehen: Bullenreiten, Bungeetrampolin, Kinderkarussell und Sumo-Ringen. Die Oldtimerfreunde bieten wie im vergangenen Jahr Rundtouren in ihren noblen Karossen an, ein Shuttle-Bus bringt die Besucher von der Ober- in die Unterstadt und umgekehrt. Groß geschrieben wird die Kinderbetreuung.

Die Festbesucher können sich an diesem Tag ein Bild davon machen, wie leistungsstark der Hechinger Einzelhandel ist: Die Geschäfte sind von 12.30 bis 17.30 Uhr verkaufsoffen.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.