Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Schüler bieten tolles Programm

Von
Die Schüler legten sich auch bei der Theateraufführung voll ins Zeug. Foto: Buckenmaier Foto: Schwarzwälder Bote

Die Grundschule Stetten/Boll veranstaltete ihre diesjährige Adventsfeier, zu der die Schüler, deren Angehörige, ehemalige Schüler und ehemalige Lehrerkollegen eingeladen waren.

Hechingen-Stetten. Aus dem Grußwort von Rektorin Ursula Kleinmaier ging hervor, dass es sich um ein kleines Jubiläum handelte, wurde diese Veranstaltung nun schon zum zehnten Mal abgehalten und gleichzeitig feierte die Rektorin ihr "Zehnjähriges" als Leiterin der Grundschule.

Eröffnet wurde das Programm in der sehr gut gefüllten Aula der Schule mit dem Lied "Weihnachtszeit, macht euch bereit". Den nächsten Auftritt hatte das Schulblasorchester mit Luca Zarella am Schlagwerk, Liv Selenkowitsch an der Klarinette, Milla Selenkowitsch an der Querflöte, Jona Klotz am Horn, Klara Fleiner und Jakob Heinz an der Trompete unter Leitung von Andrea Riedel.

Das Bläserensemble spielte die Stücke "Jingle Bells" und "Ihr Kinderlein kommet". Es folgte der Theaterauftritt der Klasse 4b mit dem in englischer Sprache aufgeführten Stück "Father Christmas ist looking for his hat" unter Leitung von Simone Bulach.

"November" hieß das vertonte Gedicht, das die Klasse 4a in mehreren Gruppen aufgeteilt unter Leitung von Marion Bartel-Petersen vortrug. Mit dem Lied "Morgen kommt der Weihnachtsmann" setzte das Blasorchester das Programm fort.

Danach kam der Auftritt der Tanzarbeitsgemeinschaft der Schule unter Leitung von Lilli Roitzsch und Sarah Fischer mit einem Reigentanz, in dem es auch immer wieder akrobatische Einlagen gab. Zum Abschluss des Programms sangen die Schulkinder und die Besucher gemeinsam das Lied "Fröhliche Weihnacht überall", wobei das aus Schülern und Lehrerinnen bestehende Blockflötenorchester die musikalische Begleitung übernahm. Tosender Beifall des Publikums belohnte jeden einzelnen Auftritt.

Im Anschluss an das Programm gingen die Schulkinder mit ihren Angehörigen in die Klassenzimmer, um dort adventliche und weihnachtliche Gegenstände zu basteln, während man in der Aula zu einem gemütlichen Beisammensein zusammensitzen konnte, versorgt vom Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen, der von den Eltern gespendet wurde.

Weihnachtskarten und Schneemänner werden gebastelt

In einem Klassenzimmer wurden neben Kaffee und Kuchen auch Waffeln angeboten. Die Klassen 3a und 3b bastelten Engel und Weihnachtskarten. Nagelbilder und Holzscheiben-Schneemänner wurden bei den Zweitklässlern gebastelt. Bei der Klasse 1a wurden Sterne und Faltbäumchen hergestellt, bei der Klasse 1b wurden Nikolausstiefel und Fotorahmenanhänger gebastelt und die Klasse 4a war für Christbaummützen zuständig. Die Klasse 4b kreierte Adventsmobile.

Auch ein Bücherflohmarkt war in einem Zimmer bereitgestellt für die Kinder und sonstigen Besucher. Mit der Bekanntgabe des Siegers in einem Schätzfragenwettbewerb, bei dem Leon Pflumm als Sieger hervorging, wurde die Veranstaltung beendet.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading