Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen "Rosskur" für die Pfadfinder

Von
Aus Hechingen gingen gleich drei Gruppen bei der "Rosskur" an den Start.Foto: Privat Foto: Schwarzwälder Bote

Hechingen. Kürzlich hieß es für die Roverstufe des Pfadfinderstammes St. Martin: Laufen, Stationen bewältigen und Spaß haben.

Bei der sogenannten "Rosskur", geht es für die älteste Altersstufe der Pfadfinder auf einen rund 60 Kilometer langen Rundkurs mit abwechslungsreichen Stationen. 24 Stunden Zeit stehen dafür zur Verfügung.

Normalerweise findet dieses Event zentral mit allen Gruppen aus der Diözese Freiburg statt. Dazu treffen sich etwa 350 Pfadfinder der Roverstufe beim Gewinner des Vorjahres. Dezentral, auf eigenen Routen und mit begrenzter Gruppengröße, konnte dieses Jahr das Event glücklicherweise trotz Corona stattfinden.

Alle Gruppen starteten an ihrem Heimatort. Sie waren via Chat für den Austausch der Stationsaufgaben verbunden. Aus Hechingen gingen drei Gruppen an den Start. Zusammen legten sie 96 Kilometer und 2240 Höhenmeter zurück. Der Gewinner der 44 Gruppen, darf nächstes Jahr kostenlos teilnehmen. Dann findet die Rosskur in Dogern an der Schweizer Grenze statt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.