Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Ringtreffen in Schlatt: Party zum Auftakt

Von
Die Stimmung zum Auftakt des Ringtreffens in Schlatt war bestens. Foto: Bartler-Team

Hechingen-Schlatt - Das Narren-Wochenende in Schlatt ist eröffnet: Pünktlich um 20 Uhr begrüßte am Freitagabend Zunftmeister Martin Haug von den gastgebenden Schlatter Uhus die Gäste zum 41. Ringtreffen des Narrenfreundschaftsrings Zollernalb.

Nach einem Grußwort des Hechinger Bürgermeisters Philipp Hahn stellte Ringpräsident Walter Sieber alle Zünfte des Narrenrings mit ihren jeweiligen Rufen vor – welche die Narren im rappelvollen Festzelt im Chor wiederholten. Anschließend kamen sämtliche Zunftmeister auf die Bühne und hefteten als Gastgeschenk für die Schlatter einen großen Uhu in Puzzleteilen an die Wand. Zum Schluss wurde das fertige Bild schließlich umgedreht. "Als Zeichen, dass Schlatt in den nächsten Tagen komplett Kopf stehen wird", sagte Sieber.

Einen Vorgeschmack in Sachen Stimmung auf das anstehende Wochenende gab´s am Freitagabend schon: Die Gruppe "Next Generation" der Uhus begeisterte mit einem Tanz unter dem Motto "außerirdisch gut", während anschließend die Hudelgai-Bätscher dem Festzelt musikalisch einheizten und bereits die ersten Narren zum Tanzen auf den Bänken brachten. Heute und morgen wird das Programm fortgesetzt – mit dem Ringumzug am Sonntagnachmittag als Höhepunkt.

Zuvor haben wir die Zunft beim Aufbau besucht:

Fotostrecke
Artikel bewerten
7
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading