Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hechingen Rätselraten nach mysteriösem Knall in Stetten

Von
Die Feuerwehr suchte das Gebäude mit einer Wärmebildkamera ab, konnte aber keine Quelle oder Wärmeschäden finden. Foto: Huger

Hechingen-Stetten - Wegen eines lauten Knalls ist die Feuerwehr Hechingen am Dienstagmorgen nach Stetten ausgerückt.

Die Feuerwehr war wegen einer "Explosion" alarmiert worden. In der Bachstraße hatten mehrere Personen den Knall gehört, ein Zeuge will auch Rauch gesehen haben. Die Feuerwehr suchte das Gebäude mit einer Wärmebildkamera ab, konnte aber keine Quelle oder Wärmeschäden finden.

Neben einem kompletten Löschzug der Hechinger Wehr waren  auch die Rangendinger Feuerwehr, das Ordnungsamt, das DRK, ein Notarzt und die Polizei im Einsatz.

Die Ursache des Knalls gab die Polizei erst am Nachmittag bekannt: Ein Böller hatte die "Explosion" ausgelöst.

Artikel bewerten
16
loading

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.